Argos, oder der Mann mit hundert Augen — 3.1793 [VD18 90283848]

Page: 583
DOI issue: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/argos1793a/0597
License: Public Domain Mark Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
58?
Es sind Stürme, welche die Luft relnigm
müssen, und welche aufhören sollen, sobald
die Luft gereinigt ist.
Nehmt hin die Versicherung meiner auf-
richtigen Anhänglichkeit an die einzige, un-
teilbare Republik, und an alle die braven
Manner, welche an ihrer Befestigung ar-
beiten.
Unterschrieben im Original:
Eulogius Schneider;
Curl Tuffin, Präsident der Commission»
Geständniß
eines ruhigen, reinen Herzens, das nichts
fürchtet, und nichts hoffet.
Am 2Z. Frimaire Mittags um I Uhr
kam Bürger Schneider von Barr zurück,
wo er in Revolutionsgeschafften gewesen war.
Er hatte seine Pflicht als öffentlicher Beam-
ter gethan, und die Feinde des Vaterlandes
nach dem Gesetze bestraft. Seine Pflicht
als Bürger war ihm eben so heilig : er ver-
band sich mit einem braven, rechtschaffenen
Mädchen. Wohin er kam, ward diese Nach-
richt mit Freude angehörk. Jedermann sah
die sanften unschuldigen Gesichkszüge des
Mädchens mit Entzücken, jeder Patriot fteus
loading ...