Joseph Baer & Co., Buchhandlung und Antiquariat
Bucheinbände — Frankfurt am Main: Joseph Baer & Co., 1930

Page: 9
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/baer1930_770/0023
License: Public Domain Mark Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
DEUTSCHE, HOLLÄNDISCHE & SCHWEIZER BUCHBINDERARBEITEN.

9

Die Holzschnitte sind in unserem Ex. sämtlich unkoloriert geblieben,
was selten vorkommt.
The first printed book on Pharmacology bound in a contemporary blind stamped pigskin
binding on wooden boards, the front cover divided into lozenges, decorated with a border
of nice stamps of fleur-de-lys and of rosettes, two clasps.
B. Deutsche, holländische und schweizer Buchbinder*
arbeiten des XVI.—XX. Jahrhunderts.
JACOB, Prior von BUXHEIM
um 1500.
15 Gerardus (Zerbolt) de Zutphania, De spiritualibus ascensionibus. S. 1. a. et
typ. n. (Basileae, Johann Amerbach, ca. 1488.) 8. Got. char., c. s. 30 11., 68 ff.
n. n. Schönes Exemplar, mit Rubriken und rot eingemalten Initialen. — Vor-
gebunden : S. Isidorus Hispalensis, de sum-/mo bono et solilo/quiorum eius. /
F. lOOv: Impressum Basilee p(er) magistru(m) Nicolau(m) / lamparter. Anno
domini millesimo quin/gentesimo quinto. xxiiij. die lulij. / 8. 100 ff. n.,
4 ff. n. n. Mit sehr schönem, blattgrossen Holzschnitt
S. Isidorus darstellend, wahrscheinlich von Urs
Graf, und der Druckermarke Lamparter s. Auf F. 1 u. 2
Inschrift und Stempel der Karthause Buxheim (Bayern). — S. Isidorus His-
palensis, Libellus soliloquiorum de angustia et miseria hominis. Basel, Nie.
Lamparter, 1505. 8. 28 ff. n. Mit einer Initiale. Zusammen in 1 Bde. Alter
blindgepresster Schweinslederband auf Holzdeckeln mit interessanten Blüten-
stempeln und zwei Bordüren ausgefüllt mit Worten aus dem „Ave Maria“, mit
Schliesse. 600.—
Inkunabeln in Oktav-Format in so vorzüglicher Erhaltung
in alten Einbänden sind selten. Auf dem Vorsatzblatt das handschrift-
liche Exlibris des Jacob, Prior von Buxheim, von derselben Hand geschrieben wie das
bekännte Exlibris des Hildebrand Brandenburg.
I. Hain-Cop inger 16 296; Proctor 7638, Type 9, 15; Br it. Mus. Cat.
III, 752: „Amerbach and Petri presented fourteen copies each of this and the following
to the Basel Charterhouse in 1488 or 1489.“ Nicht bei Stockmeyer & Reber. Only one
copy in U. S. A. accord, to Winship p. 245.
II. Panzer VI, 179, 38.
III. Nicht bei Panzer. Erste Ausgabe.
Curious contemporary monastic binding in small size. On the first blank leaf the Ms.-
exlibris of Jacob, Prior of the charter-house of Buxheim, written by the same hand as
the well known ex-libris of Hildebrand Brandenburg.
16 Prierio, Silvester de, ord. praed., Aurea Rosa id est preclarissi/am (sic) expo-
sitio sup euangelia totius anni de Tempore z/de Sanctis . . . Hagenaw, H.
Gran sumpt. J. Rynman, 1510, 31. Oct. 4°. Rubriziert mit eingemalten Ini-
tialen. Alter gepresster Schweinslederband mit Rauteneinteilung, Blumen, Rosetten,
kleinen Adlern und auf 14 Bandrollen die Buchstaben u. a. d. a. (Bezeichnung
des Buchbinders?), (Oberster Teil des Rückens geschickt ausgebessert,
Stehkanten etwas beschädigt). 45.—
Panzer VII, 75, 68. Seltene A u s g a b e , die im British Museum fehlt, in einem
hübschen Einband der Zeit.
Katalog 770.
Preise In ßoldmark.
loading ...