Becker, Rudolf Zacharias
Noth- und Hülfsbüchlein für Bauersleute oder lehrreiche Freuden- und Trauer-Geschichte des Dorfs Mildheim — Sulzbach in der Oberpfalz, 1789 [VD18 12674052]

Page: 56
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/becker1789/0064
License: Public Domain Mark Use / Order
0.5
1 cm
facsimile

Euch, ^br Lieben, doch alle gern so fromm und ver-
gnügt sehen, daß ich mein graues Haupt heute oder
morgen mit Freuden ins Grab legen und vor den
Richterstuhl Gottes hintreten und sprechen könnte:
Hier sind sie, Herr, die du mir gegeben hast.
Ivh habe deren keines verlohren.
Dy alldarmherziger Varer im Himmel! gieb dock deinem alten
Diener diese Freude noch in seiner Todesstunde, Amen!

Mel. Wer nur den lieben Gott re.
Damit wir, wie du willst, auf Erden
Zm Guten immer eifriger,
Verständiger und besser werden:
So leite du uns selbst, o Herr!
Und laß, zu wandeln deine Bahn,
Uns stets mehr Licht und Kraft empfahlt!

Dreyzehntes Capitel.
Wie der junge Herr von Mildheim fortgeretset, und was
er für eine Verordnung HLntErlassen.

Dm Tag nach Ostern begab sich nun der Herr
von Mildheim auf die Reise. Fast das ganze
Dorf
loading ...