Becker, Wilhelm Gottlieb [Editor]
Neue Garten- und Landschafts-Gebäude — Leipzig, 1798-1799

Page: 4
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/becker1798/0004
License: Public Domain Mark Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
dafs ihre Ausfuhrung nicht zu kostspielig wird. Solide Gebäude verlangen freilich mehr
Aufwand als jene; indessen ist gewifs, dafs ein geschmackvoller Bau, von guten Händen
geleitet, oft keinen gröfsern Aufwand verursacht, als ein gemeines alltägliches Gebäude,
das in Rücksicht auf Brauchbarkeit und Bequemlichkeit nicht selten die gröfsten Gebre-
chen hat.

Auch diese Sammlung von Garten - und Landschaftsgebauden, wovon gegenwärtig die
erste Lieferung erscheint, ist bestimmt, mehrere und mannichfaltige Ideen dieser Art in Umlauf
zu bringen. Die dicfsmal erscheinenden sind alle von der Erfindung des Herrn Schäffer,
eines jungen Baukunstlers, der die Hoffnung erregt, dafs er in seiner Kunst glückliche Fort-
schritte machen werde. Der Maafsstab zu allen hier gelieferten Gebäuden ist nicht grofs an-
genommen worden, weil ein solcher am öftersten benutzt wird; indessen kann man sie blofs
als Angaben zu Formen und Verhältnissen betrachten, die, nach Befinden der Umstände,
sowohl nach einem gröfsern als kleinern Maafsstabe ausgeführt werden können. Zu einer
jeden dieser Darstellungen sind auch die erforderlichen Grundrisse beigefügt worden, die bei
solchen ausgestellten Gebäude - Formen nie fehlen sollten. Einige kleine Fehler, die dem
Architekten auffallen möchten, sind nicht auf Fiechnung des Erfinders zu setzen, so wie
auch die in einigen Blättern nicht ganz gelungenen Töne und stärkeren Schatten von der
sprödem oder weichem Beschaffenheit der Platten beim Aetzen herrühren, worauf bei der
Aqua-tinta sehr viel ankömmt.
loading ...