Becker, Wilhelm Gottlieb [Editor]
Neue Garten- und Landschafts-Gebäude — Leipzig, 1798-1799

Page: 17
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/becker1798/0041
License: Public Domain Mark Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
N

e u e

Garten- und Landschafts• Gebäude.

Dritte Lieferun

XJiese dritte Lieferung enthält abermals einige Gebäude von der Erfindung des Herrn Seh äff er; die
übrigen Blätter aber stellen schon vorhandene Gebäude dar, die jedoch in ihrer inuern Einrichtung hier
und da verändert erscheinen, und sind nach den wohlgerathenen Zeichnungen des Herrn Archidekt
Schwender in Kupfer gebracht worden.

Siebenzehn

T E

Platte.

Die äu fs er e Seite eines Garten- Eingangs.

Diefs ist die äufsere Seite des decorirten Garten - Eingangs, wovon im vorigen Hefte auf der
neunten Platte die innere Seite geliefert worden ist.

Die Form an sich selbst ist ziemlich einfach, und hat viel Gefälliges. Die Verzierungen sind
schicklich und der Bestimmung gemäfs. Zwei Löwen bewachen gleichsam den Eingang. Ueber demsel-
ben befindet sich eine Larve, an welche sich Blumengehänge anknüpfen, die an dem ganzen Vorsprunge
hinlaufen. Auf der antiken Zocke über dem Sims können ein paar weibliche Figuren, oder auch ein
paar Kinder, sitzend, eine Vase umkränzen. Das Ganze würde sich bei einer wirklichen Ausführung
dieses Gedankens, verbunden mit der schon beschriebenen innern Seite, gewifs sehr angenehm machen.

Achtzehnte 1' l a t t e.

Der Eingang des Parks zu Langley in der Provinz Norfolk.

Sowohl die Einfahrt als die auf beiden Seiten befindlichen Eingänge für die Fufsgänger sind
von eisernem Gitterwerwerk, und selbst die Schäfte, die mit Quadraten, worin sicii Rosetten befinden,
verziert sind, bestehen aus Eisen. Sie ruhen auf steinernen ZocIm-u, die mit den daran stofsenden
Wachhäusern in einer Linie stehen. Sie sind von dorischer Art. An jedem Gebäude befinden sich zwei
frei stehende Säulen ohne Füfse vor einer Eintiefung, in -welcher ein Arcadenfenster ist, dessen Bogen auf
Dyine Lieferung. l


loading ...