Berenbach, Josef
Verzeichnis der neuerworbenen orientalischen Handschriften der Universitätsbibliothek Heidelberg (Teil 1): Zugänge 1927 bis Mai 1928 — [S.l.], 1928

Page: 231
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/berenbach1928bd1/0025
License: Public Domain Mark Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
Verzeichu. der neuerworb. Orient. Hss. der Univ. Heidelberg. 231

A 124: al-Maqdisi 'Abd al-Latif ibn Abd ar-Eahmän],
f 856/1452.

Sammelband, enthält: 1. Gebet; — 2. Zwei Qasiden;
a) auf b) auf ,3; — 3. Jj>| glLua.« & oU^il "i
oU^Ji; — 4. iduyi JalxJU «JL^jJi — 5. Verzeich-
nis seiner Lehrer; — 6. Approbation (85LH) durch
Muh. Sälim az-Zara'i; — 7. oyäS! tUj; — 8. Schreibe-
probe; — 9. Planetentafel [mit kabbal. Alphabet zur
Bestimmung des Horoskopes]; — 10. Tabula magica; —
11. dsgl. mit: all! ^ ffrkc *^ 5

— 12. Schreibeprobe (?); — 13. Stammbaum des Ver-
fassers; — 14. >Cüy> idUs ^ fy^ti v_sUao^ xoij.i>.

93 BL; 8°; 17 Zeilen. Nicht immer deutliches NashT. Verfasser-
exemplar von 842/1438. Der Verf. ist wohl identisch mit al-
Qudsl (Brookelm. II, 231).

A 144: Näsir ad-Din at-Tüsi [Muhammad ibn Muham-
mad], asch-Schi'i, f 672/1273.

[fol. la hat den Titel: a^ÜJi

88 Bl.; 8°; 17 Zeilen. Ziemlich kleines, aber fast durchweg gut
lesbares NashT. — Undatiert (ca. 1650 a. D.). Brockelm. I, 508, 511.

T 191: Nargisi [Muhammad Efendi], f 1044/1633.
Aus dem Sammelwerke Hamze die Teile:

1. oJy>

2. a^JLit uXac qJ a..*Lv*.* o!»ji S

68 + 34 Bl.; 8°; 21 Zeilen. Enges, nicht immer leicht lesbares
Nasta'llq. Wegen schlechter Tinte vielfach Abklatsche. — Un-
datiert. Babinger, Geschichtsschreiber 173 f. — Berlin, Türk.
145. — Fol. la: Hinweis auf Gazälis ojLx** ^U+a/.

T 206: Nesib [Saijid Muhammad] Efendi.

30 BL; 8°; 13, bei Verstexten gespaltene Zeilen. Hübsches,
sorgfältig geschriebenes Nasta'llq türkischer Hand. — Cop. in der
Zeit 'Abdu '1-Hamids I. Cf. Mehmed Tähir, 'Otmanly Mü'ellifleri,
wo auch ein Druck erwähnt ist.

16*
loading ...