C. G. Boerner, Auktions-Institut, Kunst- und Buchantiquariat <Leipzig> [Editor]
Manuskripte mit Miniaturen des XIII. bis XV. Jahrhunderts - dabei die Weltchronik des Rudolf von Ems sowie ein prachtvolles römisches Missale, Einzelminiaturen des XII. bis XVI. Jahrhunderts von ausgesuchter Qualität, Originalhandzeichnungen des XV. bis XVII. Jahrhunderts - dabei eine wertvolle Sammlung von deutschen und niederländischen Zeichnungen des XV. Jahrhunderts: Versteigerung: Donnerstag, den 28. November [1912] (Katalog Nr. 110) — Leipzig, 1912

Page: 23
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/boerner1912_11_28/0046
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
III Handzeichnungen
des XV, bis XVII. Jahrhunderts.

Jost Amman (1539—1591),

67 Reichgeschmücktes Roß in Federzeichnung. Links Detailstudien mit 7 Zeilen Schrift
von alter Hand. Auf der Rückseite eine Reiterschlacht von einem Künstler des 17.
Jahrhunderts in getuschter Federzeichnung. H. 14,5, B. 23,8 cm.

Siehe Schlußvignette im Reiterbuche J. Ammans, Frankfurt a. M. 1584. — Aus der Lanna-
Sammlung.

68 Der Roßarzt. Drei Darstellungen: Das Brennen eines Pferdes. Der Beginn einer Zahn-
operation. Das Einflößen eines Trankes. Federzeichnung. H. 8,5, B. 27 cm.

Ausgezeichnete Federzeichnung aus der Lanna-Sammlung.

Barbieri il Guercino (1591—1666).

69 Junges Mädchen mit aufgelösten Haaren, in den Händen einen Kamm haltend. Sepia.
H. 24,5, B. 18 cm.

Aus der Kollektion Edward Bouverie.

70 Nacktes Kind auf einem Stein knieend, eine Kugel in den Händen. Rötel. Be-
zeichnet: G. F. H. 26, B. 18 cm.

Gerard van Battem (1636—1684).

71 Erntelandschaft. Gouache. Zahlreiche Arbeiter sind mit Erntearbeiten beschäftigt.
Auf einen vierspännigen Wagen werden die Garben geladen. Im Vordergrund der
Gutsherr zu Pferde, der von einem Stelzfuß angebettelt wird. H. 25,2, B. 35,5 cm.

Entzückendes kleines Gemälde.

72 Landschaft mit einer Stadt am Wasser. Gouache. H. 14,4, B. 20,8 cm.

Reich staffierte Landschaft von feinem Kolorit.

Stefano della Bella (1610-1664).

73 Ein Mohr zu Pferde. Kreide, Feder und Tusche. H. 16,7, B. 14,2 cm.

Interessante Vorstudie zur Radierung De Vesme 271.

74 Studien zu zwei Figuren in flotter Federzeichnung. Die eine Figur weißgehöht,
die andere dunkel ausgetuscht. H. 15, B. 13,2 cm.

Aus der Lanna-Sammlung.
Auktions-Katalog CX von C. G. Boerner. Miniaturen und Handzeichnungen.
loading ...