Cod. Pal. germ. 339
Wolfram <von Eschenbach>
Parzival (Band 1): manuscript — Hagenau - Werkstatt Diebold Lauber, um 1443-1446

Page: 191r
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/cpg339i/0395
Parzival begrüßt Jeschute, nachdem er Orilus und dessen Gefährten erschlagen hat
License: Public Domain Mark Use / Order
0.5
1 cm
facsimile

Werk/Gegenstand/Objekt

Titel

Titel/Objekt
Parzival begrüßt Jeschute, nachdem er Orilus und dessen Gefährten erschlagen hat
Weitere Titel/Paralleltitel
Parzival
Quelle des Titels
Sachbegriff/Objekttyp
Buchmalerei

Inschrift/Wasserzeichen

Aufbewahrung/Standort

Aufbewahrungsort/Standort (GND)
Universitätsbibliothek Heidelberg
Inv. Nr./Signatur
Cod. Pal. germ. 339, Bl. 191r

Objektbeschreibung

Objektbeschreibung
Parzival in Rüstung reicht Jeschute die Hand, während sie auf ihn zeigt. Im Hintergrund liegen links zwei von Parzival erschlagene Männer. Die Illustration bringt Jeschutes erbärmlichen Zustand nur durch deren traurigen Miene zum Ausdruck. Dem Zeichner dürfte außerdem nicht klar gewesen sein, daß Parzival nur gegen Orilus, Jeschutes Ehemann, gekämpft hat. Unterzeichnungen zum Teil (s. Kopfputz Jeschutes) sichtbar. 81 A : 83 (ESCHENBACH, Parzival) & 82 A (PERCEVAL) : 33 C 81 3 Verteidigung der Keuschheit: 82 AA (JESCHUTE) & 31 A 23 1 stehende Figur (+4) Dreiviertelprofil (+72) zwei Personen (+91 1) grüßen, Ehrerbietung erweisen (+91 11) danken, Dankbarkeit erweisen & 33 A 12 die Hände schütteln; dextrarum junctio & 31 A 25 55 2 der nach vorne gerichtete Zeigefinger; zeigen, hinweisen auf & 31 E 3 der Leichnam & 31 A 23 61 auf dem Rücken liegen; mit aufgerichtetem Oberkörper (+4) Dreiviertelprofil (+71) eine Person & 31 A 23 31 auf beiden Knien knien (+4) Dreiviertelprofil (+71) eine Person: 31 A 25 21 gekreuzte Arme & 31 A 46 32 1 Narbe, Wundmal & 31 E 23 46 gewaltsamer Tod durch eine Waffe & 45 C 22 Rüstung, Panzer & 41 D 21 1 (Damen-)Kleid & 41 D 21 (TUNIC) Kleidung, die den ganzen Körper bedeckt (mit NAMEN), Hemdgewand & 41 D 26 53 Saum, Band, Borte & 41 D 26 56 Gürtel, Gurt, Hosenbund & 41 D 22 1 (HAT) Kopfbedeckung (mit NAMEN) (+44) Federn als Material für Kleidung & 41 D 22 3 (COLLAR) Kleidung für den Oberkörper (mit NAMEN) & 31 A 53 3 (COILS) Frisurenmode, Haarmode (mit NAMEN), Schläfenrollen & 41 D 22 1 (HAT) Kopfbedeckung (mit NAMEN) & 41 D 23 32 Schuhe, Sandalen & 41 D 23 31 Strümpfe, Socken

Maß-/Formatangaben

Format/Maße/Umfang/Dauer
20,5-22,5 x 17-19,5,

Auflage/Druckzustand

Werktitel/Werkverzeichnis

Herstellung/Entstehung

Künstler/Urheber/Hersteller (GND)
Lauber, Diebold
Lauber-Werkstatt
Wolfram <von Eschenbach>
Entstehungsdatum
um 1443 - 1446
Entstehungsdatum (normiert)
1438 - 1451
Epoche/Periode/Phase
Spätmittelalter
Entstehungsort (GND)
Hagenau
Material/Technik
Feder & koloriert

Auftrag

Publikation

Fund/Ausgrabung

Provenienz

Provenienz
Kontext
Bibliotheca Palatina

Restaurierung

Sammlung Eingang

Ausstellung

Bearbeitung/Umgestaltung

Thema/Bildinhalt

Thema/Bildinhalt (GND)
Buchmalerei

Literaturangabe

Rechte am Objekt

Aufnahmen/Reproduktionen

Künstler/Urheber (GND)
Universitätsbibliothek Heidelberg
Zeitpunkt Aufnahme (normiert)
2001
Creditline
Universitätsbibliothek Heidelberg
loading ...