Cod. Pal. germ. 359
'Rosengarten zu Worms' ; 'Lucidarius' — Straßburg - "Werkstatt von 1418", 1420

Page: 14r
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/cpg359/0043
Frau Ute empfängt zusammen mit einer Begleiterin die Recken
License: Public Domain Mark Use / Order
0.5
1 cm
facsimile

Werk/Gegenstand/Objekt

Titel

Titel/Objekt
Frau Ute empfängt zusammen mit einer Begleiterin die Recken
Weitere Titel/Paralleltitel
Rosengarten zu Worms & Lucidarius
Quelle des Titels
Sachbegriff/Objekttyp
Buchmalerei

Inschrift/Wasserzeichen

Aufbewahrung/Standort

Aufbewahrungsort/Standort (GND)
Universitätsbibliothek Heidelberg
Inv. Nr./Signatur
Cod. Pal. germ. 359, Bl. 014r

Objektbeschreibung

Objektbeschreibung
Frau Ute und eine Begleiterin stehen in der Tür eines Gebäudes. Frau Ute hat ihre Arme den vier ihr entgegenkommenden Recken zur Begrüßung entgegengestreckt. Der vorderste Reiter hebt, die Begrüßung erwidernd, höflich seinen Hut. Als zweiter folgt der Bannerträger zu Fuß. Den Abschluß der Gruppe bilden erneut zwei Reiter. 83 (ANON., Rosengarten zu Worms) Szene aus: Anonymus, Rosengarten zu Worms & 82 AA (UTE) weibliche literarische Charaktere (mit NAMEN) & 46 A 12 7 berühmte Männer, Helden; homines illustres, uomini famosi & 46 C 51 4 Ankunft und Rückkehr (Reisen) & 46 C 51 41 ein Reisender wird bei seiner Ankunft begrüßt & 44 B 15 2 königliche Hofhaltung; Höflinge, Gefolge & 31 A 23 1 stehende Figur (+4) Dreiviertelprofil (+72) zwei Personen (+82) Frau (diese Notation nicht benutzen, wenn AA vorgeschrieben ist) (+91 1) grüßen, Ehrerbietung erweisen (+93 2) ansprechen & 31 A 25 12 nach vorne ausgestreckter Arm & 46 C 13 1 auf einem Pferd, Esel, Maultier, etc. reiten; Reiter(in) (+23) drei Personen (Verkehr und Transportwesen) & 44 A 31 1 Standartenträger, Fahnenträger & 31 A 23 1 stehende Figur (+4) Dreiviertelprofil (+71) eine Person (+93 3) etwas halten & 44 A 31 Banner, Standarte (als Staatssymbol, etc.) & 46 C 13 14 1 Pferd & 46 C 13 16 1 Sattel und Zaumzeug (Sattelzeug) & 46 C 13 16 12 Gebiß (Zaumzeug) & 46 C 13 16 13 Zügel & 46 C 13 16 15 Steigbügel & 41 A 14 1 das gewöhnliche Haus, die Häuserzeile & 41 A 31 Fassade (eines Hauses oder Gebäudes) & 41 A 32 3 monumentale Tür; Portal; Aedikula & 41 A 33 Fenster & 41 A 36 Dach (eines Hauses oder Gebäudes) & 41 D 21 1 (Damen-)Kleid & 41 D 21 (TUNIC) Kleidung, die den ganzen Körper bedeckt (mit NAMEN), Hemdgewand & 41 D 22 1 (HOOD) Kopfbedeckung (mit NAMEN), Gugel & 41 D 22 1 (CLOCHE HAT) Kopfbedeckung (mit NAMEN), Topfhut & 41 D 22 1 (CAP) Kopfbedeckung (mit NAMEN), Mütze & 41 D 26 53 Saum, Band, Borte & 41 D 26 56 Gürtel, Gurt, Hosenbund & 41 D 22 5 Handschuhe, Fäustlinge & 41 D 23 31 Strümpfe, Socken, & 41 D 23 32 1 Stiefel & 45 C 13 (SWORD) Hieb- und Stichwaffen: Schwert & 45 C 14 (PIKE) Streitwaffen (zum Schlagen, Stechen, Stoßen): Pike, Langspieß & 44 B 19 1 Krone (als Symbol der obersten Gewalt) & 31 A 53 3 (COILS) Frisurenmode, Haarmode (mit NAMEN) & 31 A 25 31 zum Kopf gerichtete Hand (Hände)

Maß-/Formatangaben

Format/Maße/Umfang/Dauer
15 x 20,5,

Auflage/Druckzustand

Werktitel/Werkverzeichnis

Herstellung/Entstehung

Künstler/Urheber/Hersteller (GND)
Elsässische Werkstatt von 1418
Entstehungsdatum (normiert)
1420
Epoche/Periode/Phase
Spätmittelalter
Entstehungsort (GND)
Straßburg
Material/Technik
Feder & koloriert

Auftrag

Publikation

Fund/Ausgrabung

Provenienz

Provenienz
Kontext
Bibliotheca Palatina

Restaurierung

Sammlung Eingang

Ausstellung

Bearbeitung/Umgestaltung

Thema/Bildinhalt

Thema/Bildinhalt (GND)
Buchmalerei

Literaturangabe

Rechte am Objekt

Aufnahmen/Reproduktionen

Künstler/Urheber (GND)
Universitätsbibliothek Heidelberg
Zeitpunkt Aufnahme (normiert)
2001
Creditline
Universitätsbibliothek Heidelberg
loading ...