Universitätsbibliothek HeidelbergUniversitätsbibliothek Heidelberg
Metadaten

Friedländer, Ernst
Ostfriesisches Urkundenbuch (Band 1): 787 - 1470 — Emden, 1878

DOI Page / Citation link: 
https://doi.org/10.11588/diglit.1950#0381
Overview
loading ...
Facsimile
0.5
1 cm
facsimile
Scroll
OCR fulltext
360 1430.

\

389,

Edzard von Greetsiel nebst einigen anderen Häuptlingen vermittelt eine Sühne zwischen den Seinigen
und Uko Fockena zu Oldersum wegen des Schicksals der Burg Oldersum, ihrer eventuellen Schleifung

und wegen des Vermögens und künftigen Aufenthalts von Uko's Gemahlin und Schivägerin.

Msc. A. 1 Fol. 276. Msc. A. 15. Gedr. Harkenroht S. 272; Matthaeus S. 249; Lünig, Spie. See. I, S. 786.

3. November 1430.

Wi Edzardt Ennen soen, Eppe Gowkingha und Haie ßipperda, Ailko und Ippo Walsena,
hoevetlingen tho Greetzyll, Westerbroeck, Farmsum,') tho der Munte und tho Amdorpe 2) hebben
geramets) enen soen tusschen Uken Focken soen hoevetlinck tho Uldersum by der enen siden,
und der meenheit4) by der ander siden und dat ihn dusser wise, dat de borch tho Uldersum
schall staen ihn orer vuller macht, also dat men suth (so) 5) wo dat geit mit Leer, und ist overst
saeke, dat idt ovell ginge mit Leer, dat Godt vorbeden moet, so schall men dat bolwerck effenen,
und dat steenhuiss und dat muirhuis schall staen tho der hoevetlinge seggen vorgenoempte; und
ock dat Uken wiffi und oer suster unde syne knechte scholen ungemoiet wesen und ihn erer
vullenmacht tho bliven und se tho holden, als eene guido fruwesname tho behoert. Item tho in
anderen, dat Uko vorgenante schall bruiken all dat erve, dat de Keensne 6) eer ye gehadt hebben
tho synen besten und tho des slotes behoeff tho Uldersum, und alle erve, dat Uke vorscr. gekofft
hefFt eder em angearvet iss, unde alle arve van syner fruwen wegen unde syne moeder wegen,
und voert Keenes synes swagers arve und Etteke syner') swegersken arve; item alle gelavet
gelt, betaelt, und alle gelavet guidt und syne huir. Item to den derden, dat alle de gene, de um
synen willen myt em up den slaete tho Uldersum voerscr. wesen hebben, dat se ihn oer guidt
sitten fry und velich, also se dat nhu vinden und dat se dat ore moegen bruiken, waer se dat
hebben, und dat se vor gene sloete schoelen tehen, und van alle ansprake fry syn, de gescheen
syn van den sloeten voerscr., und voert dat alle or guidt fry und velich schall wesen, dat sy
replich oder unreplich. Item weert saeke, dat dat steenhuiss dalen8) schulde, so schall men
Uken huisfruwe vorgenante bringen mit all or guidt und reschup, dat up den slöte iss, waer se
wesen will fry und velich. Dat laven wy Edzart, Eppo, Haio, Ailko und Ippo voerscr., laven
und sweren wy mit upstavedes eedes ihn den hilligen sunder alle argelist und nie vunde, und
des tho merer bekentenisse, so hebben wy Edzardt, Eppo, Haio, Ailko und Ippo voerscr. unse
zegell laten hangen ahn dussen brieff int jaer unses Heren 1430, des frydages nha alle Gades
hilligen, under Overledingerlandes zegell van Ippen wegen, des he nhu thor tidt bruikende iss.

38!). ') Beide im Groningenschen.

a) OSO. von Leer, in der Spitze zwischen der Leda und der Jiiinme.

s) festgesetzt.

4) Hier doch wohl die Gesammtheit der abschliessenden Häuptlinge.

5) sieht.

6) d. h. die von Keno abstammen = die tom Brok.
') Msc: synes.

8) heruntevbrechen.
 
Annotationen