Ehmer, Hermann ; Stadtarchiv <Schwäbisch Gmünd> [Editor]
Geschichte der Stadt Schwäbisch Gmünd — Stuttgart, 1984

Page: 5
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/ehmer1984/0009
License: Creative Commons - Attribution - ShareAlike Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
Geleitwort

Die Rückschau auf über zwölf Jahrhunderte der Geschichte unserer Stadt in diesem
Jahr war Anlaß, die Stadtgeschichte neu zu erarbeiten: Die letzte Gesamtschau der
Schwäbisch Gmünder Geschichte war bereits im vorigen Jahrhundert erschienen.
Seitdem ist vieles hinzugekommen, und manches hat sich verändert. Dem trägt nun
die vorliegende neue Stadtgeschichte Rechnung.
Sie ist eine Gemeinschaftsarbeit von elf Autoren, die Schwäbisch Gmünd besonders
verbunden sind und kompetent ihr Fachgebiet oder aber einen abgegrenzten Zeit-
raum dargestellt haben. Ihnen gebührt Dank für diese anschauliche Darstellung der
Geschichte unserer Stadt.
Die Darstellung mußte mit dem Jahr 1972 abschließen. Sie umfaßt also nicht mehr
die Eingemeindungen, die unsere Stadt in den folgenden siebziger Jahren flächen-
und bevölkerungsmäßig erheblich vergrößert haben.
Besonders wichtig erscheint mir für unser Jahrhundert die wirtschaftliche Umstruk-
turierung von einer sehr ausgeprägten Monostruktur der Silberindustrie — und der
damit in einem Zusammenhang stehenden Arbeitslosigkeit in den zwanziger und
dreißiger Jahren — zu einer vielgestaltigen Industriestruktur, wie wir sie jetzt als eine
solide wirtschaftliche Grundlage unserer Stadt haben. Insbesondere wird neben
anderen Veränderungen in diesem Jahrhundert auch das Wachstum von Schwäbisch
Gmünd in den verschiedensten Bereichen, nicht zuletzt auch durch den Zuzug der
Heimatvertriebenen nach dem Krieg, behandelt.
Ich bin sicher, daß die Schwäbisch Gmünder Stadtgeschichte des Jahres 1984 Zugang
zu vielen Familien in dieser Stadt und weit darüber hinaus finden und uns allen die
reiche Tradition und die Entwicklung bis hin zur Gegenwart unserer Stadt erneut
anschaulich vor Augen führen wird.

Dr. Norbert Schoch
Oberbürgermeister
loading ...