Fliegende Blätter — 130.1909 (Nr. 3310-3335)

Page: 221
DOI issue: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/fb130/0227
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
Bestellungen werden in allen Buch- und Kunst-
handlungcn, sowie von allen Postämtern und
19. Zeitungs-Expeditionen angenommen.

Erscheinen wöchentlich einmal.

Preis, halbjährlich (26 Nrn.): für Deutschland

6 M 70, per Kreuzband 7 JtO 50 durch die Post
T ^ > 6 «/ll 94 einzelne Nummer 30 — für Öfter-

r°* dM GM 28?^« reich - Ungarn 8 X., per Kreuzband 8 X. 50 d., durch 1 oO. 23fr.

die Post 8 K. 40 h., einzelne Nummer 36 h.; — für die

anderen Länder des Weltpostvereins 8 Jll. _

(Alle Rechte für sämtliche Artikel und Illustrationen Vorbehalten.)

Frauenaugen.

Prauenaugen sind Wunder,

Gewoben aus Tag und Nacht,
See’n von dämmernden Tiefen,
Himmel von heller Pracht.

Sie strafen unschuldige Sünden
Und Können Verbrechen verzeih’n.
Sie wollen alles ergründen
Und niemals ergründet sein.

W. Herbert.

Im Gerichtssaal.

Assessor: „. . Das g'fallet Dir halt,
Du alter Lump: alleweil essen und trinken
und nichts tun!"

Angeklagter: „Dös g'sallct Jhna
an', Herr Assessor!"

-<• Promenade. *-*—

onntagnachmittag. Bon Menschen
Wimmelt's auf der Promenade,
Ganze Herden von Familien
Wandeln die beliebten Pfade:

Bater, Mutter, Tochter, Sohn —
Freudlos, im Gewohnheitsfron.

Welch mechanisches Getriebe —

Ohne Luft und rechtes Leben!

Kaum, daß nur ein Kinöeslachen
Schüchtern wagt sich kundzugeben . ..
Selbst die Hunde, groß und klein,

Grünen sich voll Anstand ein.

Georg Bötticher.

Zeitgemäßer Druckfehler.

Gärtnergesuch.

Tüchtiger Gärtner findet auf dem Hute
der Gräfin Spazini lohnende und dauernde
Beschäftigung. _

In der Redaktion.

„. . Ihre Verse erinnern lebhaft an
Maikäfer." — „Wieso denn, Herr Redak-
teur?" — „Bei denen kommt's nämlich
auf ein Paar Füße mehr oder weniger
auch nicht an."


Werk/Gegenstand/Objekt

Titel

Titel/Objekt
"Frauenaugen"
Weitere Titel/Paralleltitel
Serientitel Serientitel
Fliegende Blätter
Quelle des Titels
Sachbegriff/Objekttyp
Grafik

Inschrift/Wasserzeichen

Aufbewahrung/Standort

Aufbewahrungsort/Standort (GND)
Universitätsbibliothek Heidelberg
Inv. Nr./Signatur
G 5442-2 Folio RES

Objektbeschreibung

Maß-/Formatangaben

Auflage/Druckzustand

Werktitel/Werkverzeichnis

Herstellung/Entstehung

Künstler/Urheber/Hersteller (GND)
Doubek, Franz Bohumil
Entstehungsdatum (normiert)
1909
Entstehungsort (GND)
München

Auftrag

Publikation

Fund/Ausgrabung

Provenienz

Restaurierung

Sammlung Eingang

Ausstellung

Bearbeitung/Umgestaltung

Thema/Bildinhalt

Thema/Bildinhalt (GND)
Karikatur
Satirische Zeitschrift

Literaturangabe

Rechte am Objekt

Aufnahmen/Reproduktionen

Künstler/Urheber (GND)
Universitätsbibliothek Heidelberg
Reproduktionstyp
Digitales Bild Digitales Bild
Rechtsstatus
CC BY-SA 4.0 CC BY-SA 4.0
Creditline
Fliegende Blätter, 130.1909, Nr. 3328, S. 221 Universitätsbibliothek Heidelberg
loading ...