Fliegende Blätter — 36.1862 (Nr. 861-886)

Page: 161
DOI issue: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/fb36/0166
License: Public Domain Mark Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
oi Bestellungen werden in allen Buch- lind Kunst- ^ L-» o -M Erscheinen wöchentlich. SilbscriptianspreiSuv-^^ nv

Handlungen, saivie von allen Postänitcrn und ‘ | , für den Band von 24 Nummern 3st. 54kr.

Zeitnngsexpeditionen ailgenoinnien. od.2Rthlr. EinzelneNummern kosten 12 kr. od. 4 Sgr.

Eine neue Macdonald-Geschichter

Bon den Engländern, die sich über Deutschland anshal-
ten, halten sich viele auch unter den Deutschen auf. Es ist
dies eine Liebenswürdigkeit von Leuten jener intelligenten Na-
tion, die weder voni Kladderadatsch noch von der National-
zeitung bisher gebührend gewürdigt worden ist.

So tvcnig Ivahre Engländer es in ihrer Würde über sich
gewinnen können, nachznahmen, so setzen sie dennoch in der
fremde lebendige Kinder in die Welt, ohne ein Mittel ge-
funden zu haben, aber hierin etwas vor andern Erdenbe-
wohnern voraus zu haben.

In diesem bedauerlichen Falle nehmen sie eine Amme,
und zwar häufig eine Deutsche, nicht ohne tiefes Bedauern,
daß das philosophische Volk nicht auch den ergiebigen Er-
wcrbszweig des Kindersäugens den englischen Metropolen des
Welthandels allein überlassen will.

Mr. John Turtle lebte in Berlin, war Vater geworden
und ließ diesen Ehrenposten an der Brust einer derben Hol-
steinerin, Namens Grete Meier, seiner Vollendung entgcgen-
reifen.

Grete Meier war ein Naturkind, aber grob. Amme ans
Familienrücksichten, bewahrte sie treu den Stolz ihrer nörd-
lichen Heimath in sich, der darin bestand, nicht erst in Ma-
lvrtie's „Hofmarschall, wie er sein soll" nachznschlagen, wenn
. sie eine Ohrfeige gab. ^

Diese Ohrfeige erstreckte sich in Fällen der Vertheilnng
von der Nasenwurzel bis hart an den Kopfwirbel hinan, und
lebte in der Erinnerung lebhaft fort, wenn Gretes Hand
längst anderen häuslichen Arbeiten gewidmet war.

Gründlich wie diese waren auch die anderweitigen To-
cnmentationen ihrer Erregtheiten.

Der ihr anvertraute Sohn des Engländers hatte die
gute Amme recht oft zu derlei Kundgebungen, tvenn auch sanf-
teren Charakters, gereizt, denn seine üblen Gewohnheiten,
die seine Abstammung von einer secknndigen Nation verriethen,
hatten oft für Grcte's Schooß bedauerliche Folgen, welche
, abznlvcnden noch keine Drainage erfunden ist.

Grete verstand keinen Spaß, und eines Mittags, als der
real little Turtle abermals sich und ihr einen solchen machte,
bearbeitete sie den letzten Thcil seiner noch kurzen Lebensge-
schichtc mit ei»er Freiheit, die an die dramatischen Schöpfungen
W. Friedrich's erinnerte.

Mr. und Miß Turtle stürzten ans das energische Geschrei
des englischen Originals hervor und erklärten die Einmischung

21

Werk/Gegenstand/Objekt

Titel

Titel/Objekt
"Eine neue Macdonald-Geschichte"
Weitere Titel/Paralleltitel
Serientitel
Fliegende Blätter
Sachbegriff/Objekttyp
Grafik

Inschrift/Wasserzeichen

Aufbewahrung/Standort

Aufbewahrungsort/Standort (GND)
Universitätsbibliothek Heidelberg
Inv. Nr./Signatur
G 5442-2 Folio RES

Objektbeschreibung

Maß-/Formatangaben

Auflage/Druckzustand

Werktitel/Werkverzeichnis

Herstellung/Entstehung

Entstehungsort (GND)
München

Auftrag

Publikation

Fund/Ausgrabung

Provenienz

Restaurierung

Sammlung Eingang

Ausstellung

Bearbeitung/Umgestaltung

Thema/Bildinhalt

Thema/Bildinhalt (GND)
Angriff
Rache <Motiv>
Gesäß
Amme <Motiv>
Küste
Säugling <Motiv>
Karikatur
Schiff <Motiv>
Satirische Zeitschrift
Schleswig-Holstein
Engländer <Motiv>
Thema/Bildinhalt (normiert)
Prügel <Motiv>
Kanonenkugel <Motiv>

Literaturangabe

Rechte am Objekt

Aufnahmen/Reproduktionen

Künstler/Urheber (GND)
Universitätsbibliothek Heidelberg
Reproduktionstyp
Digitales Bild
Rechtsstatus
Public Domain Mark 1.0
Creditline
Fliegende Blätter, 36.1862, Nr. 881, S. 161
loading ...