Fliegende Blätter — 90.1889 (Nr. 2267-2292)

Page: 165
DOI issue: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/fb90/0170
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
Bestellungen werden in allen Buch- und Kunst-
. ^ Handlungen, sowie von allen Po st Ämtern und
L J. Zeitungs-Expeditionen angenommen.

Erscheinen wöchentlich ein Mal.

3i~~ SS8L.

Preis des Bandes (26 Nummern) M 6.70. Bei directem
Bezüge p er Kreuzband: fürDeutschland undOesterreich
^7.50, für die anderen Länder des Weltpostvereins M.8.— O .

Einzelne Nummer 30^.

In der Leihbibliothek.

Commis

(einer „höheren Tochter" Bücher
vorlegend):

„Vielleicht dieses hier: Ge-
schichten für bie reifere Jugend?"

Backfisch
(erreichend):

„Haben Sie nicht Et>vas für
noch reifere Jugend?"

(Alle Rechte für sämmtliche Artikel uud Illustrationen Vorbehalten.)

In Begleitung Erwachsener.

(Schluß.)

„Also das sind Ihre Neffen?" wandte
Or. Möller sich lvicdcr an den Schneider-
meister.

„Nein, nein", wimmerte dieser, „meine
Neffen nicht — ich bin blos der Onkel
davon!"

„Er ist nur unser gemeinschaftlicher — "
lvagtc Lautz eine Bemerkung zu beginnen.
Die drohend gerunzelte Stirne des ge-
strengen Herrn Doctor erstickte aber den
Rest der Bemerkung.

„Sie scheinen da in eine seltsame
Verwandtschaft gerathen zu sein, mein
lieber Herr Schlitze", begann Di-. Möller
wieder, - „gratnlire Ihnen! Können
noch Freude daran erleben. Lassen Sie
sich übrigens nicht stören!" — Bei den
i letzten Worten hatte Herr Dr. Möller
begütigend dem armen Schneidermeister
die Hand auf die Schulter gelegt und
dabei, wie ganz zufällig, die zerplatzte
Aermelnaht berührt.

Herr Dr. Möller hatte jetzt nicht mehr
den mindesten Zweifel — cs war sein
eigener Rock, den er Herrn Schlitze
zur Reparatur gegeben. Mit einem
heiteren Lächeln, das den Gymnasiasten
freilich durchaus nicht erheiternd vor-
kam, sagte Herr Dr. Möller ein kurzes
j Adieu, schritt zu seinem Tische zurück,

I unterhielt sich einen Augenblick angelegcnt-


Werk/Gegenstand/Objekt

Titel

Titel/Objekt
"In der Leihbibliothek"
Weitere Titel/Paralleltitel
Serientitel
Fliegende Blätter
Sachbegriff/Objekttyp
Grafik

Inschrift/Wasserzeichen

Aufbewahrung/Standort

Aufbewahrungsort/Standort (GND)
Universitätsbibliothek Heidelberg
Inv. Nr./Signatur
G 5442-2 Folio RES

Objektbeschreibung

Maß-/Formatangaben

Auflage/Druckzustand

Werktitel/Werkverzeichnis

Herstellung/Entstehung

Künstler/Urheber/Hersteller (GND)
Schlittgen, Hermann
Entstehungsort (GND)
München

Auftrag

Publikation

Fund/Ausgrabung

Provenienz

Restaurierung

Sammlung Eingang

Ausstellung

Bearbeitung/Umgestaltung

Thema/Bildinhalt

Thema/Bildinhalt (GND)
Karikatur
Satirische Zeitschrift

Literaturangabe

Rechte am Objekt

Aufnahmen/Reproduktionen

Künstler/Urheber (GND)
Universitätsbibliothek Heidelberg
Reproduktionstyp
Digitales Bild
Rechtsstatus
Alle Rechte vorbehalten - Freier Zugang
Creditline
Fliegende Blätter, 90.1889, Nr. 2285, S. 165
loading ...