Frels, Wilhelm
Deutsche Dichterhandschriften von 1400 bis 1900: Gesamtkatalog der eigenhändigen Handschriften deutscher Dichter in den Bibliotheken und Archiven Deutschlands, Österreichs, der Schweiz und der ČSR — Leipzig, 1934

Page: 300
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/frels1934/0322
0.5
1 cm
facsimile
300

T8CHERNING—UFFENBACH

Breslau, Stadt-B. Gedichte. 87 Br., davon 22
in alter Abschrift, 1632—1656 [man vgl. Borcherdt].
LerLa, ^aafs-J5. 81g Varnhagen: 1 Br. an Matthäus
Apelles v. Löwenstern 1644; Laazfaa, S*fädn5cAes
TR. Albumblatt 1652; LfamAarg, &aa^s- a. Gafv.-L.
1 Br. an Joh. Heinr. Boeder 11. 7. 1647; Leipzig,
Lnia.-d?. 1 Br. [an Machner] 18. 1. 1645; Afäa-
cAen, Aaa^-L. 1 Br. o. Adr. o. D.; RosmcA, Gafu.-L.
1 Br. an Apelles v. Löwenstern 19. 11. 1643;
t/niv.-A. 2 Br. an d. Rektor 7. 10. 1648 u. 15. 3.
1656 [lt Borcherdt]; SbAwerin, Laades-L. 3 Br.
an Apelles v. Löwenstern 25. 11. 1643, 24. 3. 1644
u. 20. [9.? 12.?] 1645; GeA. a. L?aap;-H. 1 Br. an
Herzog Christian v. Mecklenburg [1659. Lt. Bor-
cherdt].
1 Br. an Kirchmann 2. 6. 1636 lt Borcherdt in d. Kgl. B.
zu AopewAnyew. 1 Br. an A. v. Löwenstern 10. 11. 1643
in Privatbesitz.
Briefe an Andreas Tscherning s. August Büchner,
A. v. Franckenberg.
TUN GER, Augustin, 1455—? G. 1, 436.
SkaMgar;, Landes-7?. Hs. der Facetien, deutsch u.
lateinisch [H. B. V. 24 a].
TÜRCKISS, Damian, vor 1600 bis um 1634. Allg.
Deutsche Biographie. 39. 1895. 8. 59.
Lresden, Landes-L. Gebetbuch in Reimen „Das
güldene Fliß" [M 221]. Anzahl Glückwunsch-
u. a. Gedichte [J 337 u. 338, K 376, M 223, c 104,
c 477/8]. 1 Br. an Herzog Johann Georg 27. 7.
1611 [J 54]; Wkd/en&üMei, Herzog-Magusf-R. „Aeneas
u. Dido" u. Pyramus u. Thisbe" [Ms. Nova 992. 4°.
Man vgl.: Drei deutsche Pyramus-Thisbe-Spiele.
Hrsg. v. Alfred Schaer. Tübingen 1911 — B. des
lit. Vereins 255. 8. Xllf.].
TUTTENBERG, Johann Carl, 1753—1824. G. 4h
1092.
ÜCHTRITZ, Friedrich von, 1800—1875. Kosch 2,
2763—64.
Görlitz, B. der Oberlausitzischen Gesell-
schaft der Wissenschaften: Teil d. Nachlasses
— Mss. der Werke u. Abschriften als Druckvor-
lagen, Briefe an s. Eltern, Geschwister, Braut u.
spätere Gattin. Zahlreiche Briefe an ihn, darunter
gegen 100 von Marianne Wolf-Immermann, zahl-
reiche von Dorothea Tieck u. a.
HLoaa, S7ad;-A. 1 Br. 14. 11. 1837; Rerlm, bkaa^s-R.
1 Br. an d. Theaterintendanz zu Darmstadt 1826,
1 an e. Freund 1831. 81g Darmstädter: Gedicht
1836. Slg Varnhagen: Epigramm. 1 Br. an Lud-
milla Assing 1858; Ferma /. d. GescAfcAiCe Re/dias.*
1 Br. an Tieck 29. 5. 1841, 2 an Otto Wigand 13. 11.

u. 27. 12. 1838; Rrgslaa, Skaais- a. Laiv.-R. 4 Br.
an versch. Adr. 1827—1855 u. o. D. (1); Lor^maad,
Stadf- a. Laades-R. 1 Br. an Immermann 29. 12.
1828, 1 an e. Freundin in Dresden; DüsseMor/,
Lundes- a. Stadf-R. 1 Br. an Ed. v. Bülow 1842,
1 an Wilhelm Goltstein 5. 2. 1853, 4 an Ludwig
Tieck, 1 an ? 23. 2. 1845; RraaA/ar; a. AL, &ud;-R.
1 Br. o. Adr. 3.1.1829; JFessefAarea, HeAAeLAL
Gedicht, König Friedrich Wilhelm IV. gewidmet;
Wien, AaRoaaLR. 1 Br. an H. Laube 28. 2. 1850
[Nachl. Exner]; S7ad;-R. 1 Br. an Franz v. Schober
15. 5. 1858; JFiMeaAerg, Lu^AerAuLe; 1 Br. 26. 2.
1841.
Rest des Nachlasses lt. Alfred Bergmann: D. Glaub-
würdigkeit d. Zeugnisse für den Lebensgang . . . Chr.
D. Grabbes. Berbn 1933 = Germanische Studien 137.
S. 274 im Besitz der Nichte, Frau Marie v. Zastrow
in Hurfa bei Greiffenberg. Weitere Briefe nach Curt
Meyer: Die Romane von F. v. Ü. Breslau 1911 = Bres-
lauer Beiträge zur Literaturgeschichte 26. S. 94 in Pri-
vatbesitz. Hs. der Novelle „Henriette" lt Ebers in:
Vaterländische Blätter. Beil, zur Lippischen Landesztg
1929 Nr 15. S. 57—58 in Privatbesitz. 1 Br. an W. Alexis
5. 2. 1829 im Besitz von Felix Hasselberg, RerLa, 1 an
Emil Kuh 29. 8. 1867 in d. Hebbelslg v. Justizrat Dr.
Seidenberger, JLäacAea.
Briefe an F. v. Üchtritz s. H. v. Chezy, Geibel,
F. Hebbel, Ed. Hitzig, Holtei, E. v. Houwald, K.
Immermann, J. G. Kinkel, H. Laube, 0. H. v. Loeben,
A. v. Maltitz, L. Robert, Otto Roquette, K. Streck-
fuß, L. Tieck, Varnhagen.
UELTZEN, Hermann Wilhelm Franz, 1759—1808.
G. 4i, 1095.
OMeaAa/'g, Laades-R. 2 Br. an Halem 1789 u. 1805.
Nachlaß in Familienbesitz (Johann Ueltzen, Rreazea,
Bülowstr. 15 a). Lt Pröhle in Allg. Deutscher Biographie
39. S. 272 kurze Selbstbiographie „den auf der Pfarre in
Langlingen von U. niedergelegten Nachrichten über seinen
Amtsvorgänger angehängt".
UETZELER s. Jetzier.
UFFENBACH, Johann Friedrich, 1687—1769. G. 3,
337.
Göttingen, Univ.-B. Nachlaß = Reisetagebücher
u. Reisebeschreibungen, wissenschaftliche Arbeiten,
Briefwechsel. Dazu 2 Br. in Mich. 329/388 u. 1 Br.
in Deutsche Ges. 1 (c) 70.
Lk-aaAfar; a. AL S7ad;-H. Berichte lt. Jung in Allg.
Deutsche Biogr. 39. S. 132—134; Gfe/lea, Gaiv.-R.
Laiv.-R. 1 Br. o. Adr. 19. 2. 1734; TLamAurg,
Skaafs- a. Gaiv.-R. 38 Br. an Joh. Ohr. Wolf 1730
bis 1761.
Briefe an Uffenbach s. B. H. Brockes, L. F. Hude-
mann, J. M. v. Loen.
loading ...