Hugo Helbing <München> [Editor]
Antiquitäten, Holzskulpturen und Möbel vorwiegend der Gotik und Renaissance, sowie alte Schweizer und deutsche Glasgemälde aus Schweizer Besitz: im Anhang ein Beitrag aus süddeutschem Besitz ; Auktion in München in der Galerie Helbing Mittwoch, den 24. Juni 1914 — München, 1914

Page: 1
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/helbing1914_06_24/0007
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
Kunstgewerbe, Skulpturen und alte Möbel

vorwiegend der Gotik und Renaissance.

1 Portrait. Auf Holz. Italienisch. 16. Jahrh.

2 Buchbeschläge. Heiliger. Messing getrieben. 16. Jahrh.

3 Zwiebelhalter. Zinn.

4 Desgl. Fayence, grün emailliert.

5 Druckmodel. Heilige.

6 Schild. Bronze. Aus Sammlung Zschille.

7 Doppel-Wappen. In Holz geschnitzt, Brandenberg, Zug. Datiert 1579.

8 Vorlegschloss. Eisen.

9 Büchse. Kupfer. Auf dem Deckel ein gravierter Hirsch.

10 Drei Schnallen. Bronze. Reich ornamentiert, teilweise mit Email.

11 Mörser mit Henkel. Bronze. Gotisch.

12 Bowle. Chinesisch. Reicher Blumendekor. Email auf Kupfer. Leicht defekt.

13 Dose. Horn, mit Messingbeschlägen.

14 Zwei Portraits. Mit Inschriften. Auf Holz.

15 Trinkschale. Reich geschnitzt, Kokosnuss mit Metall ausgeschlagen.

16 Kupfernes Plättchen. Mit Deckel, getrieben, Spuren von Vergoldung. 16. Jahrh.

17 Holzrelief. Der Gekreuzigte, links und rechts die Assistenzfiguren. Zum Teil in alter Bemalung

und Vergoldung. Kanton St. Gallen. Höhe u cm, Breite 4i cm.

Abbildung oben.
loading ...