Hugo Helbing <München> [Editor]
Antiquitäten, Holzskulpturen und Möbel vorwiegend der Gotik und Renaissance, sowie alte Schweizer und deutsche Glasgemälde aus Schweizer Besitz: im Anhang ein Beitrag aus süddeutschem Besitz ; Auktion in München in der Galerie Helbing Mittwoch, den 24. Juni 1914 — München, 1914

Page: 13
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/helbing1914_06_24/0019
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
Glasgemälde, Antiquitäten
und alte Möbel aus süddeutschem Besitz

Schweizer Scheiben.

161 Alliancescheibe Falck-Lädergerb. 1601. Rechts auf rotem Grund blauer Dreiberg mit Widerhacken
und goldenem Stern, links auf gelbem Grund schwarze Hausmarke. Oben je eine allegorische Frauen-
gestalt, unten Putto. Inschrift-Kartusche:

H. Diethrich Falck Wirclt Im Hinderhoff. /. Anna Lädergerbin Sin Ehgemahel — Anno 1601.

Höhe 30 cm, Breite 21 cm.

162 Alliancescheibe Schuldthaiß - Reichlin von Meldegg 1602. Rechts auf weissem Grund stehender,
roter Löwe mit zwei roten Sternen. Links auf rotem Grund weisser Querbalken mit drei roten Ringen.
Oben in Landschaft steht in der Mitte Justitia, links vornehmer Mann in spanischer Tracht, rechts drei
Frauen in Elisabethtracht mit Kindern. Unten Inschrift:

Wilhelm Schuldthaiß anno Dom. MDCII—Anna Schnldthaißin ein geborene Reichllin vonn Meldegg.
Abbildung unten. Höhe 44 cm> Breite 35 cm-

No. 162.

No. 163.

163 Kantonscheibe Glarus 1637, Wappen: 1 und 4 auf blauem Grund weisser Fisch, 2 auf weissem
Grund rotes Hirschgeweih, 3 auf weissem Grund roter Hahn. In Architekturumrahmung, mit Putten.
Inschriftkartusche:

Das Land Glaris Anno 1637.

Einzelne Teile am Rand aus anderen Scheiben ergänzt. Höhe 42 cm, Breite 30 cm.

Abbildung oben.

2
loading ...