Hugo Helbing <München> [Editor]
Antiquitäten, Holzskulpturen und Möbel vorwiegend der Gotik und Renaissance, sowie alte Schweizer und deutsche Glasgemälde aus Schweizer Besitz: im Anhang ein Beitrag aus süddeutschem Besitz ; Auktion in München in der Galerie Helbing Mittwoch, den 24. Juni 1914 — München, 1914

Page: 19
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/helbing1914_06_24/0025
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
19

207 Schweizer Büffet mit Anbaukasten. Der linke, breitere Teil mit vier Schubladen; rechts ein-

flügeliger Raum, darüber Raum für das Waschgefäss. Ausgeschnittene Seitenwangen. Im Oberbau
zwischen tiefkannelierten Randleisten zwei Türen. Ausladendes Gesims. Anbaukasten in der nämlichen
Ausführung. Hochrechteckiger, einflügeliger Unterbau; Oberbau in Form eines liegenden Rechtecks.
Alte Schlösser. 18. Jahrh. Höhe 202 cm, Breite 215 cm, Tiefe 55 cm.

208 Grosses Schweizer Büffet. Unterbau: Links zwei Flügeltüren durch drei kannelierte Pilaster ge-

schieden; rechts kleines, einflügeliges Kästchen. Mittelbau: Links Rückwand durch Rundbogenblend-
nischen belebt, darunter vier Schubladen; rechts Bordbrett für Wassergefäss. Ausgeschnittene Wangen.
Oberbau: Drei Türen mit Fensterarchitektur durch vier Pilaster geschieden. Schwaches Gesims mit
Zahnfries. Alte Schlösser. Anfang des 17. Jahrh. Höhe 195 cm, Breite 197 cm, Tiefe 46 cm.

209 Kleines Schweizer Büffet. Einflügeliger Unterbau auf vier Scheibenfüssen. Mittelbau durch drei

ausgeschnittene Wangen in zwei offene Fächer geteilt. Oberbau mit zwei Flügeltüren. Einfach pro-
filiertes Fries. 18. Jahrh. Höhe 150 cm, Breite 95 cm, Tiefe 38 cm.
loading ...