Journal für die Baukunst: in zwanglosen Heften — 30.1851

Page: 138
DOI issue: DOI article: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/journal_baukunst1851/0146
License: Public Domain Mark Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
138

5.
Über Spitzbogengewölbe-Bauart in Italien.
(Von dem Herrn Oberbaumeister zu Cassel in Hessen.)

Alle neuern Schriftsteller über die Geschichte der Baukunst sind ver-
legen um einen Namen für diejenige Bauart, welche, wie man glaubt zuerst
von „die genannt worden ist: aber alle sind auch darin
einverstanden, dafs sie nichts mit den gemein habe und F%yaW'.y Be-
nennung durchaus unpassend sei.
Man hat sie gern die Bauart" nennen wollen und den Keim
ihrer Entstehung in gesucht; aber da unläugbar nicht nur Eng-
land und Frankreich, sondern auch Spanien und Portugal die prächtigsten
Monumente dieser Bauart besitzen, die den Vergleich mit den Deutschen Bau-
werken dieses Styles gar wohl ertragen können, und da die historische Richtigkeit
der Behauptung, dafs dieselbe in Deutschland entstanden sei, nicht erweislich
ist, so ist auch diese Benennung nicht zu rechtfertigen.
sagt, nachdem er das Unpassende der Benennung
„Gothische Architectur" dargelegt hat, gleichsam an der Möglichkeit verzweifelnd,
einen richtigen Namen zu linden: er sei durch den allgemein gewordenen Mifs-
brauch des Worts „Gothisch" genöthigt, dasselbe auch seinerseits zu mifs-
brauchen.
will die Benennung Baustyl" angenommen wissen.
Wenn in seinem gewöhnlichen Sinüe, heifsen soll, so
trilft die Benennung der oben gedachte Vorwurf der Unrichtigkeit; soll sie
aber an Tacitus an erinnern und diejenigen Völker
mitumfassen, die altdeutscher Abkunft, wenigstens theilweise es sind, wie Fran-
zosen, Engländer, Spanier, Italiener, so ist nicht zu übersehen, dafs diese Ab-
kunft mehr denn Tausend Jmir älter ist, als die Entstehung der sogenannten
gothischen Bauart, und dafs, da sich für alle jene Nationen, wenigstens für
Deutsche, Italiener, Franzosen und Spanier, auch einige Abkunft
nach weisen läfst, der Namen nicht eben angemessener sein -*
würde, als
loading ...