Kindler von Knobloch, Julius ; Badische Historische Kommission [Hrsg.]
Oberbadisches Geschlechterbuch (Band 3): M - R — Heidelberg, 1919

Seite: 638
Zitierlink: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/kindlervonknobloch1919bd3/0642
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
0.5
1 cm
facsimile
von Rotberg. Tafel III.

CO

CO

Arnold (s. Tafel II),
wird für sich und seine Geschwister mit Dorf Metzerlen, Witterswil, Blauen, Tittlingen, Bris-
lach u.Nenzlingeu belehnt 1471.23, 11., mit den bischöflich, Lehen für sich und seine Brüder

— wie sein Vater 14-53.10.2. belehnt wurde — belehnt 1473. 11.6., wird bei Grandson zum
Ritter geschlagen 1476.3,3., verwundet bei Murten den Herzog von Burgund, wie sein Vater
1466 mit Rodersdorf, Zoll in Sogern und der Vogtei des Dinghofes zu Sulz für sich und seine
Brüder belehnt 1478. 7. 8. ; 1499. 15.11., reversiert wegen der österreichischen Lehen 1481. 24.9.,

1499.15.11. und 1514. 13. 11., ferner für sich und seinen Bruder Adelberg 1499, verkauft mit

seinem Bruder Kaspar (?) das Schloß Blumberg 1484.20.11., Marquard Breisacher und Johann

Waldner erhalten Anwartschaft auf seine Reichslehen falls er ohne männliche Erben stürbe

1493.18.8, nimmt, da er kein. mann!. Leibeserb. hat, sein. Schwiegervater Hans Heinrich von

Baden und seinen Schwiegersohn Hans Heinrich von Klingenberg in die Gemeinschaft der

bischöflich Baseischen Lehen auf, worauf eine entsprechende Belehnung erfolgt 1498. 30. 8.,

ebenso 1503.20.11., begütert zu Rheinweiler 1503.18.4, erhält noch 50 fl. Geldes auf seine

Pfandschaft des Steines zu Rheinfelden zugeschlagen 1514, verkauft an die Stadt Solothurn die

Herrschaft Rotberg mit den zugehörigen Dörfern, Zwingen und Bannen, sowie den Burgställen

Rotberg, Fürstenstein und Münchsberg 1515. 15.2.; 1515.13.3., tot 1517. 24.11.;

heir.: Kunegunde von Baden, Tochter Hans Heinrich

1498.30.8., Bürgerin zu Basel 1537.14.7. (wiedervermählt seit 1519,24.11.

mit Christoph Ebinger von Basel).

Susanne,

1498. 30. 8., 1532. 22. 3 , toi 1539. 6. 6.;

heir.: vor 1498.30. 8. (nachträglicher Heiratsvertrag 1499. 23. 9.) Hans Heinrich

von Klingenberg zu Hohentwiel 1498. 30. 8., f 1510.

Hans Jakob,
n. nach 1498.30, 8., Bürger zu Basel 1517.27.8., 1518. 12. 1., erhält die öster-
reichischen Lehen — wie sein Großvater 1466 — 1518.16.2. und 152»1. 14. 12.,
reversiert wegen 1000 fl. Pfandlehen auf dem Steine zu Rheinfelden im Aus-
tausch gegen das Dorf Rodersdorf 1520.13.12., erhält noch weitere Pfandlehen
1520.14. 12., kauft die Burg Bernau 1543. 23. 4., gibt das Bürgerrecht zu Basel
auf 1543. 13. 12., Landvogt zu Rötteln 1540, 1543, ferner 1545 und 1547,
Herr zu Bamlach und Rheinweiler, f Herbst 1565, tot 1565.2.1.;
heir.: (Heiratsvertrag 1519,16.5.) Margarethe von Andlaw, Tochter Wolf
Wilhelms und der Elisabeth Stürzel von Buchheim 1536.

Wolf Sigmund,

1561, Bürger zu Basel 1566.2.1., wird mit den 1466 von

seinem Urgroßvater empfangenen Lehen gemeinsam mit

seinem Bruder Hans Christoph belehnt 1567. 6.9., Verwalter

der Hauptmannschaft der vier Waldstädte und der Vogtei

Laufenburg und Rheinfelden 1574, erhält die bischöflichen

Lehen, steuert für die Herrenstube zu Rheinfelden bei

1577—1595, Herr zu Bamlach und Rheinweiler 1579. 9.2,,

t zwischen 1590.14. 5. und 1591. 23. 4. ;

heir.: (Heiratsvertrag 1555.3.10.) Esther von Schönau,

Tochter des Melchior und der Maria von Landsperg,

f 1591. 23. (27. ?) 4.

Hans Georg,

Bürger zu Basel 1566. 2. 1.,

f nach 1577.21, 11.;

heir. : Magdalena von Baden

Hans Christoph,

Bürger zu B^sel 1566. 2.1.,

t nach 1580. 28. 11., tot

1597. 16.11.;

heir.: Ida von Landsberg.

Elisabeth,

1566, 1567, tot 1583.17.5.,

begraben zu Hohenberg ;

heir.: Hans Heinrich von

Ostein 1530.15.1., Erbschenk

des Stiftes Basel 1545.



<
o

o

Port-

setzung
siehe

er

nächste

CTQ

Reihe.



Margarethe,

Esther,

Kunegunde,

Judith,

Sara,

Susanne,

Magdalene

1566;

1566.21. 2.,

1566.21. 7., f Straß-

tot 1599. 9. 9.;

1566, f 1593. 9. 6.,

1Ö66, tot 1602;

ledig 1566

heir.: (Heiratsver-

1591. 2 2. ;

burg 1580. 14. 3. ;

heir.: (Heirats-

begraben zu Hohen-

heir.: Johann



trag 1546.28.7.)

heir.: 1) Hans Wil-

heir.: 1) (Heirats-

vertrag 1560. 30.12.)

berg ;

Sebastian Zu Rhein



Hans Joachim von

helm Rudolf von

vertrag 1554. 8. 5.)

Hans Jakob von

heir.: 1563. 26. 4.

1535. 25.10.,



Andlaw, tot 1566,

Wattweiler;

Klaus Knobloch zu

Reischach zu Nuß-

Hans Dietrich Nott-

f 1587. 3. 5., begrab.





II) vor 1566 Jörg

Vegersheim, f 1560;

dorf, n.1529,

haft zu Hohenberg,

zu Niedermorsch-





zum Rust 1543 bis

II) Michael

t 1591.25.6

n. 1522.12. 12.,

weiler.





1560.27.3., tot 1569

Pfaffen läpp.



1566, f 1592. 12.8.,
begraben zu
Hohenberg.





Hans Jakob,



Haus Christoph,

Apollonia,

Ursula,





1565, f 1623.24.11.;

1591. 23.8.

1599. 24.11., tot 1600.3. 2,;

1561.

1561.





n
heir.: 1584 Elisabeth von
Reinach, f 1629. 14.1.

(Nachkommen s. Tafel III a.)

heir.: 1) (Heiratsvertrag 1593.23.11.) Ida von

Landsberg, Tochter Friedrichs

testiert 1596. 3.10. ;

II) (Heiratsvertrag 1598.1. 4. Susanne von

Wessenberg, Tochter Johann Christophs.

-i
loading ...