Universitätsbibliothek HeidelbergUniversitätsbibliothek Heidelberg
Metadaten

Küch, Friedrich [Oth.]
Quellen zur Rechtsgeschichte der Stadt Marburg (Band 2) — Marburg, 1931

DOI Page / Citation link: 
https://doi.org/10.11588/diglit.41407#0023
Overview
loading ...
Facsimile
0.5
1 cm
facsimile
Scroll
OCR fulltext
1451—1452.1)
I. Diß ist geraeyn ußgeben Ludewigs im Hobe und Heinczchen
Roßbachs burgemeistere zu Marpurg als von zcerunge, kosten,
geschengke unserm gnedigen hern, unser gnedigen frauwen, graven,
hern, rittern, knechten und andern erbarn luten, und dazu an ge-
schengkewynen, schuczewynen, bodenlon und mydenpengen, als sie
dazu gekorn sin zu sente Jacobs dage anno domini millesimo quadrin-
gentesimo quinquagesimo primo.
Einnahme.
Innemen Ludewigs im Hobe burgemeisters uff sin
gemeyn ußgeben.
Heinczchen Roßbachs underburgemeister hait dem burger-
meister sime gesellen uff sin gemeyn ußgeben verandelagt 85 punt
2x/2 s. 5 d. Summa per se.
Ausgabe.
1. Ußgeben an zcerungen und kosten.
Uff montag nach sent Jacobs dage, als man ampte gekorn hait,
und meister Herman eyn nuwe armbrost uff daz rathhuß verandelagt
hait2), als gewonlich ist, sime knechte geschengket 2 geczechent
beh., thud 11 d.
Uff sonnabint sent Ciriaci abint, als man der stad wagen Hennen
von Endebach geluwen hait, uff denselben dag Heinczen Numan zu
eym underkeuffere gesaczt, ist scheffen und rath daz merer teyl
dabie in des burgemeisters huße gewest, und auch umbe ander der
stad not geridt, ist verdrongken 1 firtel wyns zu Swanden3) huße
zu 8 heilem und 3 quarte biers, thud 3 s. 2 d.
Uff sent Laurencii dag, als der burgemeister mit etlichen vom
rade, schriber und knechte in dem pharhobe mit dem pherner4) ridten,
als der rath uberkommen waz stacien zu halden vor das sterben,
ist uff daz mal in dem pharhobe verdrungken 1 quarte wyns zu
8 heller, thud 8 d.
Als man stacien hait gehalden uff montag, dinstag, mitwochen
und donerstag nehst nach assumpcionis Marie, die 4 dage han die
knechte vaste unmuße und erbeit gehatt, ist uff daz mal mit den
knechten verczeret 5 s.

1) Gedruckt von W. Bücking ZHG 15 S. 259 ff.
2) Vgl. I Nr. 94.
3) Johann S.
4) Johann Leübenit.

1451
Juli 25

Juli 26

Aug. 7

Aug. 10

Aug. 16—19

1*
 
Annotationen