Kunstgewerbeblatt: Vereinsorgan der Kunstgewerbevereine Berlin, Dresden, Düsseldorf, Elberfeld, Frankfurt a. M., Hamburg, Hannover, Karlsruhe I. B., Königsberg i. Preussen, Leipzig, Magdeburg, Pforzheim und Stuttgart — NF 6.1895

Seite: 124
Zitierlink: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/kunstgewerbeblatt1895/0143
Lizenz: Freier Zugang - alle Rechte vorbehalten Nutzung / Bestellung
0.5
1 cm
facsimile
124

DAS HAUS DES DEUTSCHEN REICHSTAGES.

Heimlichkeit des Ortes ein stilles Leben zaubert. Ein gewinnen, siebt zu seiner Überraschung oben auf dem

besonders anziehendes Beispiel bietet die seitlich des von schlankem Säulenpaare getragenen Austrittspodest

nördlichen Querganges emporsteigende Bibliothektreppe, einen reizvoll erfundenen, von Prof. Lessing modellirten

in deren Geländer Paul Marcus Berlin ein unübertreff- Obelisk als Krönung ragen. In anderer Art weisen

liches Muster edelster Schmiedetechnik geliefert hat: wer solche echt künstlerischen Leistungen, meist in Masken

zur Höhe des Obergeschosses emporsteigt und sich auf und ornamentalem Beiwerk bestehend, die zu beiden

dem vorletzten Podest wendet, um endlich das Ziel zu Seiten der Ostvorhalle gelegenen Treppenhäuser für

Kamin im Bundesratssitzungssaal. Modellirt von Bildhauer Aug. Vogel.
loading ...