Universitätsbibliothek HeidelbergUniversitätsbibliothek Heidelberg
Metadaten

Meder, Joseph; Dürer, Albrecht [Ill.]
Dürer-Katalog: ein Handbuch über Albrecht Dürers Stiche, Radierungen, Holzschnitte, deren Zustände, Ausgaben und Wasserzeichen — Wien, 1932

DOI Page / Citation link: 
https://doi.org/10.11588/diglit.25797#0216
Overview
loading ...
Facsimile
0.5
1 cm
facsimile
Scroll
OCR fulltext
Holzschnitte 189

1. Aus einem Stock bestehend, ohne Füße und ohne Monogramm und Jahrzahl. Sehr selten.

Stuttgart.

2. Mit Füßen (Ergänzungsstock) und ohne Monogramm.

— a Mit Druckschmutz. O. Wz.

— b Ergänzungsstock bereits r. und 1. zerstört. Papier dick. Wz. Mittlerer Adler.

3. Mit Monogramm und 1525. 2 und 3 meist von fast gleichen randzerstörten Stöcken, häufig

retuschiert. Um 1600. Wz. 183 Augsburger Wappen mit HH.

224 DER HEILIGE FRANZISKUS, DIE WUNDMALE EMPFANGEND. Monogramm [um

1503—1505].

B. 110 H. 1829 Th.1,307 R. 57 D.I, 287, 33 Fr. 56 Fl.1,288 T. I, W 32: nach Dürers
Erfindung frei gestaltet, ferner S. 3 3 8 K. 195 W. 241.

Siehe auch Salus animae S-39-

Unten zwei geschnittene Textzeilen: VVLNERAQVAE PROPTER CHRISTVM
FRANCISCE TVLISTI \ ILLA ROGO NOSTRIS SINT MEDICINA MALIS: -

— a Früh, von großer Schönheit, blauschwarz, ganzrandig. Wz. 62 Ochsenkopf oder 20 Hohe

Krone.

— b Sehr gut, rein, mehr grau. Mit der über 1 cm großen Lücke oben links. Wz. 309 Fischblase

mit IM oder Kleines Stadttor.

— c Grau, auch braun, sonst klar, Lücke ebenso. Wz. 222 Doppeladler mit Blume.

225 DER HEILIGE GEORG ZU PFERD. Monogramm [1501 —1504].

B.iii H.1832 Th.I, 306 R.86 P. 158 D.I, 287, 36 Fr.56 Fl.1,293 K.198 W.236.

Siehe auch Salus animae S. jp.

a Hervorragend schön und tiefschwarz, mit überschwärzten Felsen. Wz. 62 Ochsenkopf.

— b Ebenso, auch überschwärzt und im Hintergrund verklebt. Oben ein bis zwei Lücken, unten

vier bis fünf und eine Gebirgslücke. Wz. 170 Waage im Kreis.

— c Schwarz, satt, längster Grashalm oben r. unterbrochen. L. Rand von oben eingedrückt. O.Wz.

— d Ebenso, r. Eck verschwunden. Unten vier Lücken und 1 cm, Gebirge zwei Lücken. Papier

dünn. Um 1580. Wz. 8 Pilger im Oval oder 275 Kleines Stadttor.

226 DIE MESSE DES HEILIGEN GREGOR. Monogramm, 1511.

B.123 FI.1833 R.190 P.158 D.I, 304, 117 Fr.73 K.263 W.314.

Siehe auch Salus animae S. jy.

— a Frühe Drucke gegensatzreich, oben eine Lücke. Oberrand r. über der Wolke in den Schraffen

mit beginnendem Defekt. Wz. 20 Hohe Krone.

— b Kräftig, gleichmäßig, sonst ebenso. Wz.62 Ochsenkopf.

— c Ebenso. Um 1530. Wz. 34 Schmale hohe Krone.

— d Ebenso. Um 1540—1550. Wz. 39 Bischofswappen.

— e Bräunlich, vor dem Sprung, aber mit einem Defekt in der r. oberen Randecke. Wz. Bär,,

verbogen, oder 168 Urne mit Stern.
 
Annotationen