Kalning, Pamela ; Miller, Matthias ; Zimmermann, Karin ; Universitätsbibliothek Heidelberg [Editor]
Die Codices Palatini germanici in der Universitätsbibliothek Heidelberg (Cod. Pal. germ. 496 - 670): bearb. von Pamela Kalning, Matthias Miller und Karin Zimmermann ... — Wiesbaden, 2014

Page: 371
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/miller2014/0411
License: Public Domain Mark Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
Cod. Pal. germ. 638

79 r-125 v ALCHEMISTISCHE REZEPTSAMMLUNG. (1. 79 r-84 v) Rezepte zur Her-
stellung von Salz, Salmiak und Salpeter. >Sal in mirno [?] zu preparirenn<. ... 84 v ... 10
quenten kupfer oder Ib fleissen so hastu gutt golt. - (2. 85 r—113 r) Rezepte zur Herstellung
von verschiedenen Metallen. >Lunam zu Calitioniern<. Nim arsenieum 1 lot, sulphor 3
quinthein ... 101 r... 15 70 Eyn tinctur, 1 teil auff 4 teil Recepe [Zeichen für Quecksilber] so
do g [?] malt suplimiert vnd antimonium ... 113 r... Inn das pulffers werff ein j. lott vff 3
lott [Zeichen für Kupfer] purgatj das wirtt [Zeichen für Silber]. (3. 113 v-117 v) Zwei Listen
mit alchemistischen Zeichen und ihren Namen. Sol... (117 V) ... Salpetter. - (4. 119 r—125 v)
Alchemistische Rezepte. Eissen weicht zu machen ... 125 v ... Bernabas Marcus Lucas
Johannes gottes fride sey zwissen euch vnd vnst zu allen stunden. - 78 v-78a'' :' r/v, 84a'' :' r/v,
115 r, 118 r, 123 v-124 r leer.

IV.

Bll. 126-148. Lagen (wegen zu enger Bindung nicht eindeutig ermittelbar): (XIV+I+1) HS' (mit Bll. 127a ;:‘, 132a ;:',
134a ;:'-c ;:’, 136t*, 138a*, 138b*). Bl. 127/127a nachträglich eingebunden. Wz.: Kreis mit einkonturiger Stange mit
Stern (Bll. 126-148; ähnlich in Cod. Pal. germ. 136 [Innsbruck 1525-1532]) ähnlich Briquet 3.065 (Innsbruck
1525). Schriftraum: 12,5-13,5 x 7,5-9; 18-22 Zeilen. Deutsche Kursive des 16. Jhs. von zwei Händen: I. 127 v—
127a r; II. 128 r-140 v, hier regelmäßig Kopfzeile mit Jahreszahl (?): 31 (einmal gespiegelt), links und rechts davon
je ein weiteres Zeichen. 127V127a r Spruchband, darin Jahreszahl: 1534. 131 r Initialen: K.G. 126 r Federzeichnung
einer Frau: Astronomia/Urania (?), Rückenansicht, mit Prisma und Stern, unten links Initialen: BW.

Herkunft: Datierung nach Wasserzeichen- und Schriftbefund und nach der Jahresangabe 1534 auf dem nach-
träglich hinzugefügten Bl. 127 v.

Schreibsprache: hochdeutsch mit bairischen Formen.

126 r-140 v ALCHEMISTISCHE REZEPTSAMMLUNG. (1. 127 v-129 v) Gewichts-
tabellen. zendner gewyechtt ... - (2. 130 r-140 v) Alchemistische Rezepte. >Zuuermerken
wie du gold prob machen Soltt volgtt hernach. Von erst Lauter fein gold mer Lautter fein
Silber<. Wiltu ain gold prob machenn dem thue also nimm allerlay gold ... (140 v) ... vnd
das gold das du findest das rayt nach der nur [?] vnd Souil heltt die nur [?] Silber gold. -
126 v-127 r, 127a v, 134a ;:- r-134c ::- v, 136 v-l36a irV, 138 v-138b ;:' v, 14 U r-148* v leer.

LG/PK

Cod. Pal. germ. 638

Medizinische Rezeptsammlung

Papier • 202 Bll. • 13-14 x 10,3 • Elsass/Basel • 2. Viertel 15. Jh.

Lagen (nicht eindeutig ermittelbar, vermutlich): F (mit Spiegel) + (II-l) 3 + VI 15 + (VII+l) 28 (mit Bll. 20a*-20b)
+ (II-l) 31 + (IV-l) 36bs' (mit Bl. 36a*) + (III+l) 43 + V 45h' :' (mit Bll. 45a*-45g) + (VII-1) 58 + VIII 74 + II 75 (mit
Bll. 74a*-74c*) + (IV-4) 79 + V 89 + IV 96 (mit Bl. 92a*) + V 102d,f (mit Bll. 102a*-102c*) + (VII-3) 112 (mit Bl. 111a*) +
(IX-3) 127 + (IV-1) 134 + III 137c (mit Bll. 137a*-137b*) + (VIII-3) 148b (mit Bl. 148a) + (VII-2) 158 (mit Bll. 154a-154b)
+ VII 172 + I 173 (mit Spiegel). Nach Bll. 36b*, 79, 112, 126, 134, 148 Bll. mit einem Messer entfernt, mit Text-

371
loading ...