Kalning, Pamela; Miller, Matthias; Zimmermann, Karin; Universitätsbibliothek Heidelberg [Editor]
Die Codices Palatini germanici in der Universitätsbibliothek Heidelberg (Cod. Pal. germ. 496 - 670): bearb. von Pamela Kalning, Matthias Miller und Karin Zimmermann ... — Wiesbaden, 2014

Page: 444
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/miller2014/0484
License: Public Domain Mark Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
Cod. Pal. germ. 657

Herkunft: Die Hs. enthält das Geburtshoroskop für den Augsburger Kaufmann Marquard Rosenberger, vgl.
(2* r) Marquart Rosenberger und (23 r) Euer bruder Hanß. Die Vermutung liegt nahe, dass er selbst oder eine ihm
nahestehende Person das Buch in Auftrag gegeben hat und es sich zunächst in seinem Besitz befand. Im Zen-
trum des Horoskops l r sein Geburtsdatum:... nascitur Anno domini 1526. Die 1. Iulij Horis a meridie 11 minut:
23. tempore per accidentia rectificato N...; vor und nach dem Eintrag ist Text getilgt. Das Horoskop wurde Ende
des Jahres 1554 oder Anfang 1555 durch Cyprian Leowitz erstellt, vgl. die Angabe des Ausstellers (2 r), das
früheste Datum eines Geschehnisses, das in der Zukunft liegt (132 v) und das späteste Datum in der Ver-
gangenheit (lll v). 2* r oben rechts Fuggersignatur: P. 22 b F. N° 24. Weitere Nativitäten und andere astrologische
Schriften Leovitius' in Cod. Pal. lat. 1423-1432 und 1434, allesamt ebenfalls mit Fuggersignaturen, vgl. auch
Cod. Pal. germ. 658. Der Band gelangte über die Bibliothek Ulrich Fuggers in die Bibliotheca Palatina. l ::' r auf-
geklebtes Exlibris Kurfürst Maximilians I. von Bayern aus dem Jahr 1623, vgl. Kat. Heidelberg, UB 6, Abb. 39.
2 ::' r Capsanummer: C. 76; Signaturen: 7F5-, 656 P.

Schreibsprache: hochdeutsch mit bairischen Formen.

Literatur: Wille, S. 90; Wilken, S. 517; Lehmann 1, S. 163, 198; Bd. 2, S. 463; Zinner, Nr. 6.454; Digitalisat:
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/cpg656.

2 r-186 v CYPRIAN LEOWITZ, NATIVITÄT FÜR MARQUARD ROSENBERGER.
(1. 2 r-74 ::" r) Teil 1: Vorhersagen über die Person, für die das Horoskop erstellt ist. >folget
der Erste thail dises Buchs, darin das Iudicium vber die zwelff himlischen heuser begriffen
Ist<. >Durch Ciprianum von Leowitz practiciert<. (3 r) >Von der zeitlennge des lebens das
Erst Capitel<. Espflegen alle die, so der kundt, die man Astrologiam nennet, erfaren seind
... 74 V ... die fuchsen, Rappen, vnnd maus farbe pferdt mittelmessig etc. 74 ;:' r >Ende des
Ersten thails dises Buechs<. Zum Vergleich werden die Horoskope folgender Personen
erwähnt: der Weitmoser (23 r); Matheus Manlich [Reinhard, Nr. 782 oder Nr. 783] (23 r);
Johannes Rosenberger (23 r). - (2. 75‘-186 v) Teil 2: Directionen, Eclipsen, Profectionen
und Transiten. >Volgt hernach der ander Thail dises Buechs, darin die Directiones,
fünsternussen, profectiones, vnnd Transitus begriffenn sein ...<. ... 186 v ... vnd Ime selbst
ain auszug von allen sachen khünden machen. >Ende dises Buechs<. Zu Marquard
Rosenberger (1526-1565) vgl. Ilse Lutzmann, Die Augsburger Handelsgesellschaft Hans
und Marquard Rosenberger (1535-1560), Diss., München 1937; Reinhard, S. 710-711.
Zu dem Astrologen Cyprian Leowitz (1524-1574) s. Joachim Telle, in: Killy 2 7 (2010),
S. 351-352. - l* v, 2 =:' v, 3 ;:' r/v, l v, 2 V, 74 ;:' v, 74a ;:' r/v, 75 v, 75a ;:' r/v, 89a ;:' r/v, 89b ;:' r/v, 95 v, 95a ;:' r/v,
173 v, 181 v, 181 a ;:' r/v, 181b ;:' r/v, 182 v, 187 ;:' r/vleer.

PK

Cod. Pal. germ. 657

Italienisch-deutsches Vokabular und Gesprächsbüchlein

Papier • 90 Bll. • 22 x 14,5 • Augsburg (?) • um 1420

Lagen: I 1"’ (mit Spiegel) + (VI-1) 11 + 6 VI 83 + (III-l) 87 (mit Bl. 88) + I S9 (mit Spiegel). ll v, 23 v, 35 v, 4P, 59 v, 83 v
Reklamanten. Foliierung des 17. Jhs: 1—85, 88, 86-87, Bll. D', 89 :,‘ mit moderner Zählung. Wz.: zwei Varianten
Dreiberg, darüber einkonturiger Balken und Kreuz, Piccard 16, Typ VI/1.667 und 1.672 (Chambery
1420/1421); Lilie im Kreis (Bl. 89; identisch in Cod. Pal. germ. 652 und 669), nicht nachweisbar. Schriftraum
(links, oben und unten durch Striche begrenzt): 15 x 8-11,5; zwei Spalten, 21-25 Zeilen. Gotische Bastarda von

444
loading ...