Sally Rosenberg <Frankfurt, Main> [Hrsg.]
Münzen und Medaillen verschiedener Länder, darunter größere Serien von Hessen, Sachsen und Mansfeld: Versteigerung: 18. Januar 1926 (Katalog Nr. 59) — Frankfurt a. M., 1926

Seite: 9
DOI Seite: Zitierlink: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/rosenberg1926_01_18/0015
Lizenz: Freier Zugang - alle Rechte vorbehalten Nutzung / Bestellung
0.5
1 cm
facsimile
— 9 —

147. 20 Francs 1809. Wie vorher, aber Mzz. Pferdekopf - .) Hoffm. 3185.

Knyph. 9014. S. g. e.

148. lü Francs 1813. Beiorb. Kopf 1. Ks.: Umschrift und Wertangabe. Mzz.

Adlerkopf - C H, 3244. Knyph. 4030. Stplglz.

149. 5 Francs Gold 1813. Wie vorher. H. 3245. Knyph. 4031. Vorzügl. erh.

150. 10 Taler Gold 1811. Kopf 1. mit Lorbeerkranz. Ks.: Umschrift und Wert-

angabe. Mzz. B (Braunschweig). H. 3222. Knyph. —. Schön.

151. 5 TaJer Gold 1810. Gekr. Wappen mit Ordenskette. Ks.: Umschrift und

Wertangabe. H. 3206. Knyph. —. S. g. e.

152. Convent.-Taler 1811. Beiorb. Kopf r. Ks.: Wie vorher. .Mzz. (', • ((lassei).

H. 3227. Knyph. 4053. S. g. e.

153. 24 .Mariengroschen 1810. Gekr. Wappen m. Ordenskette. Ks.: Umschrift

und Wertangabe. H. 3210. Knyph. 4060. S. g. e.

154. «/« Taler 1810- K°l,r l-> darunter C- Ks.: Umschrift und Wertangabe.

H. 3209. Knyph. 4064. S. g. e.

155. Va Taler 1811. Beiorb. Kopf r., darunter C. Ks.: Wie vorher. H. 3229.

Knyph. 4065. Schön.

*150. Goldene Medaille 1811 (v. Körner) a. d. Besuch des Königspaares in
Clausthal. HIERON • NAPOL • KOENIG • CATHABINA KOENI
GIN • V • WESTPHALEN • Beider Köpfer., am Halsabschnitt KÖR:
Ks.: Im Kranze: GLÜCK AUF! / CLAUSTHAL / DEN 5 • AUGUST '
1811 • (gekr. Hämmer u. Grubenlicht) im Kranze. H. —. Knyph. —.
Pr. 132. 45 mm. 41,1 gr. Stplglz.

Geistliche Herren.

*157. Bremen. Heinrich v. Sachsen-Lauenburg. 1567—85. Taler 1584. Brustb.

fast v. vorn, daneben 8 — 4, in der Umschrift 6 Wappenschilde. Ks.:
Gekr. Doppeladler mit 5Z im Reichsapfel a. d. Brust. Jungk 295.
Sch. 3233 var. S. g. e.

158. Cöln. Friedrieh HL v. Saarwerden. 1370—1414. Bonner Goldgulden.

Steh. Heiliger. Ks.: Wappen im Dreipass. Noss 224. M. 6. S. g. e.

159. Hermann IV. v. Hessen. 1480—1508. Bonner Goldgulden. St. Peter über

dem Familienschild. Ks.: Vierfeld .Wappen auf langem Kreuz. Noss 469.
M. 3. Vorzügl. erh.

16U. Goldgulden 1491. Thronender Heiland, unten das Familienwappen.
Ks.: Vier Schilde im Dreipass. Noss 484. M. 9. S. g. e.

161. Goldgulden 1508. Wie vorher. Noss 519. M. —. Cappe 1200. S. g. e.

162. Philipp iL v. Dhaun. 1508—15. Goldgulden 1510. Thronender Christus

über dem Wappen. Ks.: 4 Schilde im Dreipass. Noss 531. Cappe 1216.
Schön.

1615. .Anton v. Sehauenburg. 1556—58. Deutzer Taler 1556. Der stehende
Sl. Peter fast v. vorn, etwas r. gewandt. Ks.: Behelmtes fünfteil.
Wappen, daneben 2 Rosetten. Zu M. 1. Zu Sch. 3277. S. g. e.
loading ...