Sally Rosenberg <Frankfurt, Main> [Editor]
Sammlung von Münzen und Medaillen, vorwiegend süddeutsche Prägungen: neuere Doppeltaler, Doppelgulden und Taler, deutsche Reichsmünzen aus der Sammlung des Herrn K. von Steinwehr, Köln ; 4 Tafeln Abbildungen ; Versteigerung: 30. Januar 1934 (Katalog Nr. 78) — Frankfurt am Main, 1934

Page: 27
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/rosenberg1934_01_30/0033
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
27

Städte.

740 Aachen. Doppelsterling o. J. Königskopf v. vorn. Ks.: Langkreuz mit Adler u. 3 mal 3 Ku-
geln. Men. 86. Vorzügl. erh.

741 Sterling. LVDOVICVS • ROM i REX. Wie vorher. Men. 82 a. Schön.

742 Altdorf. Prämienmed. 1594. DEFECTVM INDVSTRIA usw. Gärtner neben Baum steh. Ks.:
MVNERA / SCHOLARCH / MDXCIIII Imh. 247,69. 22 mm. 5,1 gr. Originalguss, schön.

743 Prämienmed. 1606. NOCET EMPTA DOLORE usw. Zwei Fischer eine Meerschildkröte fan-
gend. Ks.: PALMA / VIRTUTIS / A° : MDCVI Imh. 265,117. 23 mm. 6,3 gr. S. g. e.

744 Prämienmed. 1609. Baumstamm mit Zweigen. Ks.: BENE / MERIT1S. / usw. Imh. 270, 130.
20 mm. 7,7 gr. Guss. Vergold., gehenkelt, gut erh.

745 Prämienmed. 1620. Steh. Frau mit Trinkgefäss. Ks.: * EX DECRETO CURATOR • ACAD ■
ALTORF. In d. Mitte 16—20 u. Palmzweig in Lorbeerkranz, darunter BENE MERITIS. Imh.
289, 171. 33 mm. 16 gr. Henkelspur, vergoldet, schön.

746 Prämienmed. 1620. FICT^E NEU CREDE FIGUR^E. Esel n. 1. Ks.: Wie vorher. Imh. 291,
174. 27 mm. 6,8 gr. Vorzügl. erh.

747 Med. 1623 (v. C. Maler) a. d. Erhebung zur Universität. Gekr. Doppeladler mit den 2 Nürn-
berger Wappen. Ks.: Im Kreise von 7 Ratsherrnwappen e. aufgeschlag. Buch, worüber d.
Doktorhut. Imh. 203,2. Laverr. 130. 42 mm. 19,8 gr. Henkelspur, schön.

748 Klippe 1623 a. gl. Anlass. Das Nürnb. Wappen in verz. Kartusche. Ks.: VNI - / VERSITAS /
ALTORPHINA / ERECTA / MDCXXIII Imh. 205,4. Laverr. 131. 27/28 mm. 7 gr. Vorzügl. erh.

749 Med. 1697 (v. G. F. Nürnberger) a. d. Erweiterung d. Privilegien. Thron. Kaiser Leopold
übergibt knieender Frau die Bulle m. d. Privilegien. Ks.: VENIT — EX ALTO. Die 3 Nürnb.
Schilde umgeben von 6 Ratsherrnwappen, unten Ansicht von Nürnberg u. Altdorf. Imh. 209,
9. Laverr. 133. 42 mm. 29,4 gr. Vorzügl. erh.

750 Med. 1697 a. gl. Anlass. Die 3 Nürnb. Schilde im Wappenkranze. Ks.: Knieende Frau vor
Apollo. Laverr. 132. 42 mm. Galvano.

751 Medaillon 1723 (v. Vestner) a. d. Säkularfeier d. Universität. Gekr. Doppeladlerschild, dar-
unter die 3 Nürnb. Stadtschilde. Ks.: Schrift. Imh. 211,11. Laverr. 135. 71 mm. 103,8 gr.
Guss, vorzügl. erh.

752 Med. 1723 (v. P. P. Werner) a. gl. Anlass. Ansicht der alten Universität, darüber Wappen.
Ks.: Schrift zw. Lorbeerzweigen. Imh. 213, 12. Laverr. 136. 55 mm. 65,4 gr. Guss, vorzügl. erh.

753 Med. 1723 (v. Nürnberger) a. gl. Anlass. Der Nürnb. Schild zw. Palmzweigen mit 4 Rats-
herrnwappen. Ks.: Im Lorbeerkranze Altar m. Inschrift SACR : / SAECVL : / ACAD : / AL-
TORF:, daneben A.—S. / MDCC —XXIII. Imh. 216,14. Laverr. 137. 40 mm. 22,4 gr. Stplglz.

754 Med. 1723 (v. dems.) a. gl. Anlass. Doppeladlerschild u. 2 Nürnb. Schilde im Wappenkranze.
Ks.: Antiker Tempel mit Krönung des Apollo, im Abschnitt SAECVLVM NOVVM / ACADEM
• ALTORF / usw. Imh. 214,13. Laverr. 138. 43 mm. 29,5 gr. S. g. e.

755 Klippe 1723 a. gl. Anlass. Das Nürnb. Stadtwappen u. d. Wappen der 4 Universitäts-Cura-
toren. Ks.: Schrift. Imh. 217,15. Laverr. 139. 30/30 mm. 5,6 gr. Vorzügl. erh.

756 Heumann v. Teutschenbrunn. Joh. Prof. d. Jurisprudenz zu Altdorf, gest. 1760. Med. o. J.
(v. Oexlein). Brustb. r. Ks.: GEMINO SPLENDORE CORVSCANT. Steh. Themis u. Pallas.
Will II. S. 273. 45 mm. 29,3 gr. Stplglz.

757 Ansbach. Med. 1837 a. d. Jubil. d. Gymnasiums. Brustb. d. beiden Markgrafen r. Ks.: Das
Gymnasium. C. Sch. 6769. 30 mm. 10 gr. Stplglz.

758 Prämienmed. 1892 f. Geflügelzucht. Stadtwappen. Ks.: Schrift im Kranze. 40 mm. 29,3 gr.
Stplglz.

759 Arzberg. Med. 1906 a. d. Jubil.-Festschiessen. Schütze mit 2 Wappen. Ks.: Stadtansicht. 41
mm. 26,3 gr. Mit Oese, vorzügl. erh.

760 Aschaffenburg. Med. 1914 a. d. lOOjähr. Zugehörigkeit zu Bayern. Ans. d. Schlosses. Ks.:
Stadtwappen in. Schildträgern. 51 mm. 52 gr. Stplglz.
loading ...