Ruskin, John
Grundlagen des Zeichnens: drei Briefe an Anfänger — Straßburg, 1901

Page: 118
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/ruskin1901/0162
License: Public Domain Mark Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
Dritter Brief.

Von der Fardc.

152. Liebe Leserin oder Leser, wenn Sie bis hier-
her allen meinen Anweisungen treulich gefolgt sind,
so wird es wohl nicht ohne manches innerliche Sträubcn
oder gelegentlichen Aerger abgegangen sein. Es wäre
anch zu bedauern, wenn Sie, im Verlauf der bis-
herigen Studien so ost aus die genaue Beobachtung
von Dingen hingewiesen, die uns dnrch ihre schöne
Farben reizen, nicht danach verlangen sollten, dieselben
zn malen, anstatt sich iinmer nnr aus den Gebrauch
von Schn'arz, Gran oder Blan beschränkt zu sehen. Sie
sollten Farbe lieben und iiichts sür ganz schön
oder vollendet halten, das ihrer entbehrt. Und wenn
Sie nnn wirklich die Farbe nm ihrer selbst willen
lieben und nicht etwa nur auf das Malen begierig,
sind, weil Sie es fnr vornehmer halten als das Zeich-
nen, so haben Sie einige Aussicht, etwas darin zn
leisten. Doch dnrsen Sie nicht erwarten, allzn schnell
loading ...