Schwartz, Johann Christoph
Vierhundert Jahre deutscher Civilproceß-Gesetzgebung: Darstellungen und Studien zur deutschen Rechtsgeschichte — Berlin, 1898

Page: 1
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/schwartz1898/0019
License: Public Domain Mark Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
Grmldlagell mld Gegellsätze

Wenn überhaupt dte Geschichte auch im Jünglings-
alter der Völker eine cdle Lehrerin ist, so hat sie in
Zeitaltern, wie das ilnsrige, noch ein anderes und
heiligeres Amt. Denn nur durch sie kann der lebendige
Zusammenhang mit den ursprünglichen Znständen der
Völker erhalten werden, nnd der Verlnst dieses Zu-
sammenhangs mnß jedem Bolk den besten Theil seines
geistigen Lebens entziehen. — (Das Germanische Recht)
hangt— unmittelbar nlld volksmäßig mit uns zusammen,
und dadurch, daß die meisten ursprünglichen Formen
wirklich verschwunden sind, dürfen wir uns hierin nicht
irre machen lassen. Denn dcr nationale Grund dieser
Formen, die Richtung, woraus sie hervorgingen, über-
lebt die Formen selbst.

Friedrich Carl von Savigni).
loading ...