Universitätsbibliothek HeidelbergUniversitätsbibliothek Heidelberg
Metadaten

Siebmacher, Johann [Bibliogr. antecedent]; Grass, Carl August von [Oth.]
J. Siebmacher's großes und allgemeines Wappenbuch: in einer neuen, vollständig geordneten u. reich verm. Aufl. mit heraldischen und historisch-genealogischen Erläuterungen (Band 2,6): Der Adel in Baden: nebst Anhang, die Standes-Erhebungen des fürstlichen Hauses Fürstenberg enthaltend — Nürnberg, 1878

DOI Page / Citation link: 
https://doi.org/10.11588/diglit.24727#0009
Overview
loading ...
Facsimile
0.5
1 cm
facsimile
Scroll
OCR fulltext
1

»

Y o r wo r t.

Der vorliegende Band der neuen Ausgabe des Siebmaeher enthält das erste Wappen-

buch des Grossherzogthums Baden.

Dasselbe behandelt, möglichst erschöpfend, die erbadeligen Familien, welche im Laufe
dieses Jahrhunderts im Lande begütert waren, oder es noch sind, und die in Hof-, Militär- und
Civildienst stehen oder längere Zeit gestanden haben, sowie die Landesherrlichen Standes-
erhöhungen. Dem eingeborenen Adel ist besondere Aufmerksamkeit gewidmet.

Das Namensverzeichniss aller dieser Geschlechter wurde aus dem officiellen Staatsanzeigrer,
den Hof- und Staatshandbüchern und aus dem verdienstvollen Werke des Freiherrn von
Wechmar entnommen, welches unter dem Titel: Handbuch für Baden und seine Diener vom

Jahr 1790 bis 1845, zu Heidelberg bei Adelon 1846 erschienen ist.

Die urkundliche Geschichts - und Wappenbeschreibung der verschiedenen Familien wurde
aber, w7as ich vor Allem mit verbindlichstem Danke erkenne, nur dadurch erlangt, dass mir
durch Verfügung d. d. Carlsruhe den 12. April 1878, die Benutzung der einschlagenden Akten
im Ministerium des Grossherzoglichen Hauses, der Justiz und des Auswärtigen, an Ort und Stelle,
geneigtest gestattet worden war und durch gütige Vermittlung des Herrn xWchivars Dr. Sigmund
Bi ezier zu Donaueschingen, die Adelsakten des Fürstenberg’schen Hauptarchivs zu Bathe
gezogen werden durften. Die Standes-Erhöhungen des Fürstlichen Hauses sind im Anhänge
enthalten. —

Das Fehlende zu ergänzen, das Vorhandene zu erweitern und zu berichtigen, waren als-
dann meine Freunde, Bekannten und Gönner, zum Theil ganz aus freien Stücken, mit steter
Li uens,wlrdigkeit bereit, was nicht wenig dazu beigetragen hat, die nicht leichte Arbeit wesent-
lichst zu fördern.

Es waren dies:

Herr Friedrich Hey er von Bosenfeld, Kaiserlich-Königlich Oesterreichischer Haupt-

niami e,te. zu W e n,

H u .1 aximilian Gritzner, Königlich Preussischer Premierlieutenant a.D. etc. zu Berlin,
IIerr P eiherr Felix von Böder-Diersburg, Grossherzoglich Badischer Kammerherr
! =cl, Kiömglich Preussischer Obristlieutenant a. D. etc., .

Hier?; Jarl Freiherr von Beck, Grossherzoglicher Kammerherr und Ministerialrath etc.,
Herr lein rieh von Benz, Königlich Preussischer Generalmajor a. D. etc.,
 
Annotationen