Universitätsbibliothek HeidelbergUniversitätsbibliothek Heidelberg
Overview
loading ...
Facsimile
0.5
1 cm
facsimile
Scroll
OCR fulltext
Z. Ueber das Studium älterer
Werke.

§ber die Musik historisch studiert, und
sich so zu den bessern Werken erhebt, der
wird, wenn er Sinn für das Geniale
und Veredelte hat, den alteren Meistern
in der Regel den Vorzug geben müssen.
Unsern Modeleuten mißfallt zwar diese
sogenannte Einseitigkeit ungemein. Die
Cultur steigt ja immer, al-so ist es Pflicht
mit dem Geist der Zeit fortzuschreiten.
Man ist des Alten müde geworden, und
bedarf der auffrischenden Neuheiten. Auch
ist ja das Alte steif, monoton, und vielfach
pedantisch, daher der gelehrte F orkel frey
bekannt hat, daß von Handels Arien
fetzt keine einzige mehr genießbar sey.
 
Annotationen