Der wahre Jakob: illustrierte Zeitschrift für Satire, Humor und Unterhaltung — 14.1897

Page: 2592
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/wj1897/0250
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
2592 . -

Konservativen bei den Wahlmännerwahlen
zum Landsthing besiegten. 1890 gelang es,
sowohl den ersten wie den fünften, siebenten
und neunten Kreis zu erobern; unsere Genossen
P. Knudsen und der Direktor der „Genossen-
schaftsbäckerei der Arbeiter", C. C. Andersen,
wurden am 9. September zu Landsthings-
abgeordneten für Kopenhagen mit resp. 96 und
95 Wahlmänner-Stimmen gewählt. C. C. An-
dersen ist übrigens eines unserer ältesten Partei-
mitglieder, ein sympathischer, fließender Redner.

Von anderen Kräften in der dänischen
Sozialdemokratie mögen hier genannt werden:
der in Helsingör gewählte Folkethingsabge-
ordnete Maschinenbauer Chr. Rasmussen,
eine untersetzte und derbe Gestalt; weiter der
aus der Studentenwelt hervorgegangene Literat
und Politiker cand. phil. Jeppesen-Borg-

bjerg, einer der fleißigsten Mitarbeiter unseres
Parteiorgans; Kaufmann Anton Mund-
berg, der Nestor unserer Partei; der Redak-
teur des „Fyens Sozialdemokrat", E. M arott,
ein tüchtiger Organisator und Agitator, mehr-
mals als Kandidat in verschiedenen Land- und
Stadtwahlkreisen aufgestellt; der Schreiner
und Gemeinderath Martin Olsen; die Lite-
raten Sabroe (Aarhus), ein tüchtiger jüngerer
Agitator, Sundbo (Odense) und Jörgensen
(Kopenhagen), ein junger Mann, der eine be-
deutende Agitation auf dem Lande entfaltet
hat; Christensen (Aalborg), Mortensen
(Randers) und Honors (Horsens).

In den letzten Jahren hat die Partei einen
großen Zuwachs an jüngeren Kräften gehabt,

! so daß die Agitation noch bedeutend intensiver
als bisher betrieben werden konnte.

Aus dem Vorstehenden ist zu entnehmen,
daß die dänische Arbeiterbewegung, was das
allgemeine Fortschreiten der Partei und die
von ihr bei den Wahlen erzielten Erfolge an-
betrifft, sich derjenigen der übrigen Länder
würdig an die Seite stellen kann. Der „anti-
kollektivistische Bauernschädel" ist zwar auch
in Dänemark noch etwas hart, gleichwohl
gelingt es der rührigen Agitation unserer
Genossen, mächtig unterstützt durch die rasch
vorwärts schreitende ökonomische Entwicklung
und nicht zum Wenigsten durch das rege poli-
tische Leben aller Klassen Dänemarks, den
sozialistischen Ideen auch auf dem Lande mehr
und mehr Eingang zu verschaffen. Dänemark
wird nicht das letzte Land sein, welches dem
gedrückten und geknechteten Volke die Erlösung
bringt!

Zoeben ist erschienen und liegt komvlet vor:

R. Vommeli's

Illustrirte Geschichte öer Gröe.

—Zweite Neuansgabe. —

Länzlich um gearbeitet, mit vielen neuen Illustrationen und 8 farbigen Tafeln.

MT* Als Geschenkliteratur wird bestens empfohlen: dE

Bilderbücher

--9-; für große und kleine rlinder. —

Erschienen sind 3 Wände.

Preis pro Band elegant gebunden 75 Pfg.

Deutsche Keßeiter-Dichtung.

deutscher Proletarier. — Inhalt: Erster Band: Gedichte von
W. Hasenclever, K. E. Frohme und Adolph Lepp.
Zweiter Band: Gedichte von Jacob Andorf. Dritter
Baud: In Reih und Glied. Gedichte von einem Namenlosen.
Vierter Band: Gedichte von Max Kegel. Fünfter Band:
Gedichte von Andr. Scheu. — Jeder Band ist einzeln zu
! beziehen. Preis pro Band elegant gebunden Mk. 1.—

Ztlunmbaum des modernen Sozialismus.

preis pro Blatt 50 pf., fertig montirt zum 2ln-
j hängen an die wand (oben und unten Metallleisten) 75 pf.

Porto und Emballage werden pro Postpacket, das 35 Exempl.

; montirt oder 50 Exempl. unmontirt enthält, mit 60 Pf. berechnet.

ES empfiehlt sich in Rücksicht auf das Porto, das bei
! 1 Exemplar ebenso hoch ist, wie bei 35 bezw. 50 Exemplaren,
j daß die Reflektanten sich zusammenthlm und gemeinsam bestellen.

Von Mehring, Die Geschichte der Deutschen
Sozialdemokratie, ist der erste Theil des Werkes erschienen.
Preis broschirt Mk. 3.60, gebunden in Leinwd. Mk. 5.—, in
Halbfrz. Mk. 6.—

Vom zweiten Theil sind 5 Hefte (19 bis 23) zur Ausgabe
gelangt. Alle 14 Tage erscheint ein Heft. .

Vebd. in prachtband Mk. 5.90, drosch. Mk. 4.40, auch in 22 Lieferungen ä 20 Pf. zu beziehen.

Briefkasten.

(Unverlangte Manuskripte werden nicht zurückgesandt.)

<D. 21. in $1. LN. Die Decken können Sie vom Verlag
dieses Blattes beziehen. — Für das Eingesaudte haben wir
keine Verwendung.

I. L). in 2V. Ihr Wunsch ist, wie Sie sehen, erfüllt worden.

*2« 2t. in 2C. Es wird uns freuen, wenn Sie Ihr Interesse
am „W. I." auch ferner durch Beiträge bekunden.

S. LN. in B. Gedichte gehen sehr reichlich ein, gute Gedichte
sind trotzdem eine Rarität. Eine Strophe Ihrer Einsendung
lautet: Vor mir dehnt sich's unermeßlich

Und ich seh' den Zukunftsstaat,

Alle Völker sind zufrieden.

Freuen sich jetzt früh und spat.

Sie würden sich durch Mittheilung Ihrer weiteren Be-
obachtungen verdient machen.

t>. 2t>. in <£. Ihrem Wunsche, recht bald wieder eine
„Musikbeilage" zu bringen, werden wir nach Möglichkeit ent-
sprechen.

2C. LN. „Die Attentäter können Herrn Faure nicht er-
wischen, weil er immer einen Faure-Sprung hat!" — Au!

Nicht verwendbar: A. 2v. in B-, 2V. p. in London,
<£. w. in B., <v. p. in D., A. p. in LN., 21. B. in B..
M. M. in <£., L. w. in <£., 2V. R. in Th.

Artheile über Gedichte werden nicht abgegeben.

—»> Neues vom Büchermarkt. <«

Verlag der Buchhandlung „Vorwärts" Berlin.
Verbrechen und Prostitution als soziale Begleit-
erscheinungen. Von Paul Hirsch. Agitationsausgabe.
Preis 50 Pf.

Verlag der Ersten wiener Volksbuchhandlung
(Igna; Brand) Wien.

Verhandlungen des 6. österreichischen Parteitags vom
6. bis 12. Juni 1897. Preis 25 Kr.

Mr Urbkitcr-Kcsangvcreine.

Arbeiter-Marseillaise.

Text von Iarob Andorf. Musik von Aongek de l'Isle.
(Heft 1 des „Freien Sänger".) Preis pro Heft 10 Pf.

Der Völkermai.

Marsch. Nach dem „Cliant du depart“ von Mehnl.

Text von Max Kegel. Satz von Earl Gramm.
Preis der Partitur 15 Pf., Preis der Stimmen h 5 Pf.
Das Lied wird dieselbe Wirkung haben wie seiner Zeit
„Der Sozialistenmarsch", welcher heute in allen Gesangvereinen
eine beliebte Nummer des Nepertoirs bildet.

Ferner ist zu beziehen:

Der Sosialistenmarsch.

Text von Max Kegel. Musik von Earl Gramm.
(Heft 19 des „Freien Sänger".) Preis pro Heft 10 Pf.

Mailied.

Zn fingen beim Musxug ;ur Landagiknkion.

Text von Hnnold. Musik von Carl Gramm.

(Heft 70/71 des „Freien Sänger".)

Preis der Partitur 30 Pf., Preis der Stimmen h 10 Pf.

Der ,'Sxeie ScitttJCt" bietet den Arbeiter-Gesang-
vereinen einen großen Liederschatz zu einem beispiellos
billigen preis.

Die I. Serie (nur Partitur-Ausgabe) enthält 60 Hefte
mit \70 Liedern. Preis pro Heft s0 Pf.

Die II. Serie (Partitur- und Stimmen-Ausgabe) ent-
hält ll. Hefte mit 30 Liedern. Preis pro Partitur 30 Pf.,
der Stimmen 40 Pf- (Einzelne Stimmen s0 Pf.)
Verzeichniß gratis. Bitte zu verlangen.

Geschichte der Französischen Revolution von 1848
und der Zweiten Republik. Volksthümlich dargestellt
von Louis Horitier. Herausgegeben und erweitert von
W. Eichhoff und Ed. Bernstein. Komplet in ca. 25 Lieferungen.

Alle Buchhandlungen und Kolporteure nehmen Bestellungen
auf diese Werke entgegen.

Recht zahlreichen Subskriptions-Anmeldungen entgegen-
sehend, zeichnet Hochachtungsvoll

I. H. w. Dich Nachf. (G. m. b. H.

Verantwortlich für die Redaktion Georg Baßler in Stuttgart. — Druck und Verlag von I. H. W. Dietz Nachf. (G. m. b. H.) in Stuttgart.
loading ...