Universitätsbibliothek HeidelbergUniversitätsbibliothek Heidelberg
Metadaten

Junk, Victor [Editor]
Rudolfs von Ems Willehalm von Orlens: hrsg. aus dem Wasserburger Codex der Fürstlich Fürstenbergischen Hofbibliothek in Donaueschingen ((Deutsche Texte des Mittelalters, Band 2) — Berlin, 1905

DOI Page / Citation link: 
https://doi.org/10.11588/diglit.2060#0298
Overview
loading ...
Facsimile
0.5
1 cm
facsimile
Scroll
OCR fulltext
248

Bejagte an lob mit siner liant
15585 Das zem besten wart erkorn.

Von des geslehte wart geborn
Herzog Jofrit von Brabant,

Durcli den Got das raine lant
Und sin vil liailiges grab
15590 Ze Jerusalem her wider gab
Siner lieben kristenhait,

Als es mit siner hant er strat
Der edel Gottes dienestman.

Sines werden vatter an
15595 Was der wise wigant,

Jofrit der fürste von Brabant,

Der edel degen unverzaget,

Als üns diu aventure saget:

Diu liat hie an endes zil,

[88 a] Yon der ich nih me sprechen wil.

15601 Won Francriche in thiusche

lant

Wurden disiu mare gesant
Bi ainem hoveschen werden man,
Der wol nacli eren werben kan
15605 In siner zü legender jugent

Mit zulit, mit manlicher fugent,
Yon Ravenspurg Johannes.

Diu getat des werden mannes
Wart im an walschen büclien kunt,
15610 Und bralite si do sa ze stunt

Mit im her in thiusche lant,

Alse er si gescliriben vant,

Dar uf ob er den funde
Der si getihten kunde,

15615 Das sie von im berihtet

Und in thüsche wurdent getihtet
Durcli siner vröwen werden grüz,
Der er wil und dienen müz,

Ob das büch iender kame,

15620 Das si ez von im vername,

Ob si ze lange stunde
Dar an gesenftern kunde,

Das öch si im den sinen pin
Senfterte und den kumber sin.
15625 Yon dem wart dis märe
Wie es geschehen ware,

Ainem knappen erkant,

Der ist Rüdolf genant,

Ain dienest man ze Muntfort,

15680 Der hat es braht unz an das ort,
Der öch das büch getihtet hat
Wie durch ünsers schefares rat
Der güte Gerüart löste
Yon grossem untroste
15635 Ain edel kumberhafte diet,

Und der das märe beschiet
Wie diu süze Gottes kraft
Bekerte von der haidenschaft
Den güten Josofaten,

15584. an D = ain cW.

15586. von dez geslachte wart gepörn W
(fol. 108 ä), c ähnlich, fehlt D.

15594. watt’.

15595. Mit den Worten: waz der weise
bricht W ab.

15601 bis zum Schlusse vgl. auch HMS
4, 548 Anm.l; 542 Anm.4; 545 Anm. 2 und
wieder 548 Anm. 1.

15606. tugent c, iugent D.

15607. von c, Yen D.

15611 und 12 umgestellt bei HMS a. a. 0.

15612. er c, fehlt D.

15614. gerichten c, herichten II3IS a. a. O.
15616. wirde c.

15617. werden frouwen c.

15618. vil.

15621. lange c, lande D.

15623. Das, a aus e gebessert. im HMS
a. a. O., in D, yn c.

15625. dem c, den D.

15627. einem c, ainen D.

15631. gerichtet e.

15632. schöppfers c.

15633. gerhart cd, getat D.
 
Annotationen