Allgemeine theologische Bibliothek — 1.1774 [VD18 90309928]

Seite: 82
DOI Heft: DOI Artikel: DOI Seite: Zitierlink: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/allgemeine_theologische_bibliothek1774/0102
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
0.5
1 cm
facsimile
82 Lilienthals gute Sache re.

„schule genießen: und, wenn sie wollen, den Un-
terricht in der französischen Sprache.,,
L.


XIV.
Die gute Sache der in der heiligen Schrift al-
ten und neuen Testaments enthaltenen göttlichen
Ojsenbahrung wider die Feinde derselben erwie-
sen und gerettet von TheodSU Christoph
Liltemhal, Königl. Preuß. Kirchen-und Schu-
lenrath, der heiligen Schrift Doctor und or-
dentlichen Lehrer auf der Königsbcrgischcn Uni-
versität, wie auch Pastorn der Keniphofischcn
Thumkirche. Vierzehenter Theil- Königsberg
177z. 1 Atph. ro Bog. 8.-
^^ieseö Werk gehört unter diejenigen, welche mit
vieler Behutsamkeit und Auswahl der Ma-
terien gelesen werden müssen. Denn bey der Men-
ge von glücklichen Auflösungen scheinbarer Wider-
spräche, gründlichen Schriftauslegungcn, philoso-
phischen Reflexionen, Kritiken, Berichtigungen der
altcn'Geschichte. u. s. w. sinder sich eine nicht weni-
ger große Menge unrichtiger Urtheile, verunglück-
ter Conciliationen, übclverstandeucr Schriftstellcn,
von Mangel an Geschichtökunde herrührender Un-
richtigkeiten, dogmatisch und philosophisch falscher
Behauptungen, unbrauchbarer oder oft ganz
unnü-
loading ...