Allgemeine theologische Bibliothek — 1.1774 [VD18 90309928]

Seite: 338
DOI Heft: DOI Seite: Zitierlink: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/allgemeine_theologische_bibliothek1774/0358
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
0.5
1 cm
facsimile
N8

Kleinere theologische

Schriften.

i.

D. Johann Hermann Benner, antwortet über
die ewige Fortdauer dieser Welt. Eine Neben-
stunde. Gießen bey I. C. Schröder. 177z.
48 Seiten 8.


err D. Benner versichert, daß diese Welt, wie-

fern dazu auch die vernünftigen Wesen gehö-
ren, ewig fortdauren werde, obgleich nicht in der-
selben Gestalt und Form. Die Sache ist so alt
und so bekannt, daß wir nicht sehen, wozu diese
Bogen gedruckt worden sind. >— Ein Freund hat
ihn gefragt. Ganz gut. Dem konnte die Ant-
wort schriftlich gegeben werden.
Im §. z. bekommt der stetige Pfaff noch ei-
nen Hieb über den Styx hinüber. Wohl ihm, daß
er ihn nicht mehr empfunden. Diesem Werklein
hat übrigens Hr. Benner einige lateinische Verse
vor, und einen deutschen Schwanengesang nach-
gesetzt, — vielleicht zu zeigen, daß seine Prose so
dürftig als seine Poesie sey. Ein kleines Pröbgen:

Dem Glück befiehl
Unwelkliches Gedeihen
Ihn überschwenglich zu erfreuen.

Wer das versteht — sprech Amen.
loading ...