Allgemeine theologische Bibliothek — 2.1774 [VD18 90309928]

Seite: 40
DOI Heft: DOI Artikel: DOI Seite: Zitierlink: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/allgemeine_theologische_bibliothek1774a/0048
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
0.5
1 cm
facsimile
4Q Antwort auf das Sendschreiben re.
^uae primatum obtineret, iä kaÄum c^uia Romans
vrbr erat prima nec alia conAruentior ratio viöetur
reääi posse. Wenn nun auch gleich, wie der Vers
fasser S. 65. anfuhrt, Irenäus sagt, daß die
römische Kirche den Vorzug vor allen andern habe,
wenn Epiphanias schreibt, daß Ursacius und Va-
lens zwey Bischöffe, buffend zu den römischen Bi-
schoff Julius gereiset, um ihm von ihren Fehlem
Rechenschaft zu geben; wenn Basilius meldet,
man solle an den römischen Bischoff schreiben, da-
mit er die Sache selbst einsehe und entscheide; wenn
Cyprian die römische Kirche den Stuhl Petri, die
Quelle der Einigkeit nennt; Folgt da wohl etwas
aus diesen Stellen für die Hoheit des Pabstes?
Gestehen denn nun gleich diese Väter dem Bischoff
zu Rom die Oberherrschaft zu? Cyprian sagt,
wenn er sich über diesen Artickel erklären soll, ge-
rade zu daö GegeNtheilt Vnus^uis^ue episcoporum,
huvä putat kaciat, habens grbitrii lui überam poteüa-
tsm; und als sich Stephanus in dem Streite über
die Ketzertaufe etwas über die andern Bischöffe her-
aus nehmen wollte, so sagt eben dieser Cyprian in
der Anrede an das Concilium mit einem starken
Amtseifer! d^ue enim guisquam nolkrum episco-
pum le eile epücoporum conüituit aut t^rannico ter-
rore aä obleguenlli necellltatem colle^as suos ach^it-
Und was kann in dieser Sache entscheidender seyn,
als das eigene Zeugniß einiger römischen Bischöffe,
die sich gegen alle Vorrechte erklärten, und sich
feyerlich den Titel, allgemeiner Bischoff, verbaten.
Das Concil zu Chalcedon nennte Leo den ersten,
einen allgemeinen Bischoff ellein er wollte den Titel
nicht annehmen. Auch Gregorius widersetzte sich
dieser Würde. Der Herr Verfasser sucht zwar
dieses
loading ...