Universitätsbibliothek HeidelbergUniversitätsbibliothek Heidelberg
Overview
loading ...
Facsimile
0.5
1 cm
facsimile
Scroll
OCR fulltext
Dann kam die dunkle Juninacht,
Arme kleine Annemarie,
Sie hat die Liebe dir gebracht
Und deiner Lust ein End gemacht,
Stille kleine Annemarie.
Von Goldlackduft die Nacht so heiß,
Blinde kleine Annemarie,
Und ein Dieb, von dem kein Wächter weiß,
Und ein Kuß und Schwur, so schwer und leis —
Dumme kleine Annemarie!
Dein Herz, du trugst es hoch und hehr,
Liebe kleine Annemarie.
Nun gehst du längst mit Füßen schwer,
Und deine Hände sind dürr und leer,
Liebe kleine Annemarie.
Dein Herz, das rollte in den Kot,
Liebe kleine Annemarie.
Dein Auge ist von Tränen rot,
Und vor der Türe sitzt der Tod . . .
Liebe kleine Annemarie!

103
 
Annotationen