Universitätsbibliothek HeidelbergUniversitätsbibliothek Heidelberg
Overview
loading ...
Facsimile
0.5
1 cm
facsimile
Scroll
OCR fulltext



GEDANKEN VON EMIL GÖTT


ine der nächsten Reinigungen und Ordnungen der menschlichen
Gesellschaft wird die Erhebung zu dem Prinzipe sein: Daß Reich-
tum seinen Wohlgeruch zu beweisen hat. Daß dies heute noch
nicht nötig ist, zeigt einen der rohsten Punkte in unserm mora-

lischen Chaos an.

Daß Justitia blind ist, erschiene mir weniger bedenklich, wenn sie eine feinere
Nase hätte.
&

Erkennen ist ein Grab — für Irrtümer und ein fruchtbarer Schoß — für neue.

Den Pfennig zweimal umdrehen, bis man ihn ausgibt — ein weiser Rat, der
namentlich dann bis zum Krampfe gewissenhaft befolgt wird, wenn es zu einem
höheren Zwecke geschehen soll; ich möchte aber nicht auf dem Markt stehen
und predigen: Den Pfennig zweimal urndreh’n, eh’ man ihn ein nimmt. Non ölet!
*
 
Annotationen