Rudolf Bangel <Frankfurt, Main> [Editor]
Sammlung Prinz zu Bentheim und Steinfurt und anderer Besitz: Gemälde, Gobelins, Teppiche, kunstgew. Kuriositäten, Schmuck ; [Versteigerung: 4. Oktober 1921] (Katalog Nr. 1021) — Frankfurt am Main, 1921

Page: 9
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/bangel1921_10_04/0013
License: Creative Commons - Attribution - ShareAlike Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
15. JAHRHUNDERT

LOCHNER

Schule des Stephan Lochner. Deutsdre Schule.

Geboren in Meersburg <Bistum Konstanz), gestorben 1451 in Köln.

MADONNA MIT HEILIGEN

Vor Goldhintergrund die bekrönte Madonna in dunkelblauem Gewand.
Der Jesusknabe strebt einer schwarz gekleideten, vor ihm knieenden
Stifterin entgegen, die von dem links hinter ihr stehenden Johannes in
rotem Gewand mit Kelch und Schlange in der Linken vorgestellt wird.
Rechts eine Heilige in grünem Gewand und weißem Kopftuch mit
Obstschale. Zwischen den Gestalten schlängein sich Spruchbänder.
Hofzj Höße 7o, Breite 86 cm

Leider übermalt. Für den Typ der Madonna vergl. die Maria im
Rosenhag im Kölner Museum und die Anbetung der Könige im Köiner
Dom. Die gleiche Gesidhtsform mit der hohen Stirn unter der hodi^
sitzenden Krone. Vergl. aucn den jungen Ritter iinks auf der Anbetung
mit dem Johannes unserer Tafei.

KÖLNISCHE SCHULE

Kölnisdie Schule um 1450.

2 CHRISTUSKNABE MIT HEILIGEN

Vor geschnitztem und graviertem Goidhintergrund und heiiocker^
farbenem Boden steht in der Mitte der Jesusknabe in biaßvioiettem
Gewand und überreidit der links stehenden Heiiigen in weitem roten
Mantei über dem reich gestickten grünen Gewand einen Rosenzweig,
Rechts die Heilige Agnes, an der das Lamm hochspringt. Sie trägt
rotes Gewand unter einem grünen Mantel.

Hofz, Höße 7o, Breite 57 cm

Auch diese Tafei zeigt Anklänge an St. Lochner, der zu seiner Zeit
einen mächtigen Einfluß auf die niederrheinische Schuie ausübte.

9
loading ...