Cod. Pal. germ. 21
Bibel, dt.: AT (Bücher Esra, Nehemia, Tobias, Judith, Esther, Hiob, Psalter, Parabole, Ecclesiastes, Cantica, Sapientia, Ecclesiasticu) — Hagenau - Werkstatt Diebold Lauber, 1441-1449

Page: 70v
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/cpg21/0144
Judith mit dem Haupt des Holofernes
License: Public Domain Mark Use / Order
0.5
1 cm
facsimile

Werk/Gegenstand/Objekt

Titel

Titel/Objekt
Judith mit dem Haupt des Holofernes
Weitere Titel/Paralleltitel
Bibel AT, deutsch
Quelle des Titels
Sachbegriff/Objekttyp
Buchmalerei

Inschrift/Wasserzeichen

Aufbewahrung/Standort

Aufbewahrungsort/Standort (GND)
Universitätsbibliothek Heidelberg
Inv. Nr./Signatur
Cod. Pal. germ. 21, Bl. 070v

Objektbeschreibung

Objektbeschreibung
Judith steht mit dem blutenden, noch mit einer Rüstung bekleideten Leichnam des Holofernes zu Füßen vor dessen Zelt. Während sie in der einen Hand das erhobene Schwert hält, schaut sie auf das blutige Haupt in ihrer anderen Hand. Sie ist in höfische Gewänder gekleidet: eine mit Pelz verbrämte, gegürtete rote Houppelande über einem grünen Unterkleid und einen Biberhut. Die Szene spielt auf einem flachen, durch Gräser belebten Bodenstreifen. 71 U 42 73 1 Judith mit dem Haupt des Holofernes und dem Schwert & 31 A 23 1 stehende Figur 31 A 23 1 (+4) Dreiviertelprofil (+71) eine Person (+82 1) junge Frau (+92 25) töten (+93 3) etwas halten & 45 C 13 (FALCHION) Hieb- und Stichwaffen: Krummschwert & 31 A 25 44 1 jemanden an den Haaren packen : 31 E 23 62 19 Kopf einer enthaupteten Person & 31 E 23 62 1 gewaltsamer Tod durch Enthauptung & 31 E 23 62 12 kopfloser Rumpf einer enthaupteten Person : 31 A 23 61 auf dem Rücken liegen; mit aufgerichtetem Oberkörper (+4) Dreiviertelprofil (+71) eine Person & 45 C 22 Rüstung, Panzer & 41 D 23 32 Schuhe, Sandalen & 41 D 26 56 Gürtel, Gurt, Hosenbund & 41 D 22 1 (HEADBAND) Kopfbedeckung (mit NAMEN), Stirnband & 41 D 22 1 (BEAVER HAT) Kopfbedeckung (mit NAMEN), Biberhut & 41 D 21 1 (Damen-)Kleid & 41 D 21 (HOUPPELANDE) Kleidung, die den ganzen Körper bedeckt (mit NAMEN), Houppelande (+43) Pelz als Material für Kleidung & 41 D 26 53 Saum, Band, Borte & 31 A 53 3 (COILS) Frisurenmode, Haarmode (mit NAMEN), Schläfenrollen & 41 A 19 1 Zelt & 48 A 98 61 Schnörkel, Schnecken, verschlungene Bänder (Ornamente) & 47 D 8 (NAIL) Werkzeuge, Hilfsmittel, Geräte für Gewerbe und Industrie: Nagel

Maß-/Formatangaben

Format/Maße/Umfang/Dauer
15-15,5 x 19,

Auflage/Druckzustand

Werktitel/Werkverzeichnis

Herstellung/Entstehung

Künstler/Urheber/Hersteller (GND)
Lauber, Diebold
Lauber-Werkstatt
Entstehungsdatum (normiert)
1441 - 1449
Epoche/Periode/Phase
Spätmittelalter
Entstehungsort (GND)
Hagenau
Material/Technik
Feder & koloriert

Auftrag

Publikation

Fund/Ausgrabung

Provenienz

Provenienz
Kontext
Bibliotheca Palatina

Restaurierung

Sammlung Eingang

Ausstellung

Bearbeitung/Umgestaltung

Thema/Bildinhalt

Thema/Bildinhalt (GND)
Altes Testament
Buchmalerei

Literaturangabe

Rechte am Objekt

Aufnahmen/Reproduktionen

Künstler/Urheber (GND)
Universitätsbibliothek Heidelberg
Zeitpunkt Aufnahme (normiert)
2001
Creditline
Universitätsbibliothek Heidelberg
loading ...