Hintze, Erwin [Editor]
Die deutschen Zinngießer und ihre Marken (Band 2): Nürnberger Zinngiesser — 1921

Page: 155
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/hintze1921bd2/0167
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
III. SPRUCHGEDICHTE DES HANS SACHS
VON DEN NÜRNBERGER KANDELGIESSERN

1. DER KANDELGIESER SPRUECH. VON 1543

Alls ich eins tags gen Nurmberg Kam
gienng Ich vngefer für einnen kram
darinen sach jch alle waher
vonn Silberweiß so glancz vnd Clar
5 vonn allerhandtt drinckgschir visierlich
So künstlich arttlich vnd so zirlich
das ich gleich gruest jm kramb den altten
vnnd batt jn arg mir Nitt zue halttenn
Sonnder woltt mir erzellenn her
io welchs Hanttwercks er ein maister wer
Er anttwortt mir wiß das jch bin
ein kandtengiesser, mach aus Zin
kandell, pauchett, schwebisch vnnd glatt
außgestochenn Nach künstlichem Ratth
15 mitt pildwerckh gewechsenn vnd plumen
die kantten mitt Rören auch von vns
kumen
schenckh kantten darmitt man Fürsten
thutt schencken
vnd leuchtter die man auff thutt hencken
Schussel geschlagenn vnd vngschlagenn
20 darin man thutt zue essenn tragen
Senffttschusell, vnd schusell mitt Oren
So für kindtpetterin gehörenn
dischteller, plecz, vnd groß plattenn,
darauff man tregtt fisch vnd das pratten
25 vnd auch die Engelschenn patten
auch kantten so auff drey fuessen sten
Großstendner vnd auch Zinen stuczen
die man Nur zue dem Bier ist Nuczen
geschraufftt allerlei künstlich flaschenn,
3° klein vnd groß, Sackpfeiffen vnd Taschen
Buecher, Narenkapenn puchssen vnd
partten

daraus einer mag Eins trunckhs ge-
warttenn
Salczuaß verguldett vnd auch Schlechtt
Salczuaß So man Indt kuchen hechtt
35 der kandell hett ich Schier Vergessenn,
darmitt man thutt den Wein außmessenn,
pecher Schusselein zue pranttem wein
zum meth künstlich Schallen fein
auch puchsenn jnn die apodeckenn
4° aus den manch Specerei ist schmecken
puchsenn zue Milraum vnd Oll
darin alding Rein bleiben soll
die prennheutt scherbenn vnd schusselring
pecher groß vnd dein kupfferling
45 auch bschlagen wir manchen gießkaltter
O künstlicher vil, dan vor altter
mitt aichelnn vnd mancherlei gisfaß
zirlich geschmuckhtt Neben das
mach wir künstlich vnd woll Besünen
5° vill lustiger Springender prunen,
die man schenckhtt jn die Landt von
ferenn
auch machen wir Bad für Fürsten vnd
herren
Auch beschlagen wir die kirchenthurn
Sambtt knopffenn So darauff geburn
55 also hab ich erzellett jn eyll
vnsers hanttwercks den maisten theil
welches Zirett vberall
manches Fürsten tisch vnd Saal
gannze hewsser, Clöster vnd Stett
60 das an diß hanttwerckh mangel hett
vnsers hanttwercks jnn gesellen schiessen
thutt mancher gutter schucz genyessen

20
loading ...