Jacob Hirsch <München> [Editor]
Auctions-Catalog einer bedeutenden Sammlung Griechischer Münzen, dabei bemerkenswerte Serie Gross-Griechenland und Sicilien, und Römischer Münzen nebst numismatischer Bibliothek aus dem Nachlasse des † Herrn Franz Merkens in Köln und eines ausländischen Ingenieurs: öffentliche Versteigerung ... Montag den 27 November 1905 u. ff. Tage (Katalog Nr. 14) — München, 1905

Page: 14
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/hirsch_jacob1905_11_27/0022
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
— 14 —

165 KATANAION Jugendlicher männlicher Kopf (Apollo?) r. mit kurzem gewellten Haar

und Lorbeerkranz. Rv: Bärtiger Lenker im langen Chiton führt eine Quadriga
i. Schritt n. r., darüber Nike n. 1. fliegend und den Lenker krönend. Vergl.
B. M. C. 22. Mm. 27. gr. 17,23. JEL. Tetradrachme der Uebergangszeit.
vorz. u. sehen. Abgebildet Tafel IV.

166 ca. 41 j—403 v. Chr. KATANAIftN Jugendlicher männlicher Kopt 1. mit Diadem.

Rv: Quadriga n. 1., der Lenker hält die Zügel mit beiden Händen; die Pferde
im wilden Galopp ; oben 1. fliegende Nike, den Lenker krönend, i. A. H ' B. M. C. 27.
Mm. 25,5. gr. 16,95. M. Tetradrachme des feinsten Stils, schön u. sehr selten.

Abgebildet Tafel V.

167 AMENAN02] Kopf des jungen Flussgottes 1. mit kurzem Horn und Diadem, umher

zwei Flussfische u. Krebs. Rv: KATANAIft N Quadriga im Galopp n. r., darüber
fliegende Nike. B. M. C. 37, aber ohne Signatur. Mm. 18,5. gr. 4,25. M.
Drachme von feinstem Stil, schön u. sehr selten.

Abgebildet Tafel IV.

168 Aehnlich wie vorher. Mm. 18,5. gr. 4,08. JR. Drachme von feinstem Stil, sehr gut

u. sehr selten. Abgebildet Tafel V.

169 AMENANOZ Jugendlicher Kopf des Flussgottes Amenanos, fast von vorn, mit leichter

Wendung n. 1., im kurzen gewellten Haar Diadem; i. F. 1. Krebs, r. Fisch, am
Halsabschnitt XOI ■ Rv: Behelmte Pallas (?) mit Schild und Lanze lenkt eine
Quadriga i. Galopp n. r., darüber e. fliegende Nike, die Lenkerin krönend; i. A.
Maeanderornament. B. M. C. 42. Mm. 18. gr. 4,14. M. Drachme von feinem
Stil, sehr schön u. von höchster Seltenheit!

Abgebildet Tafel IV.

170 Gela. vor ca. 466 v. Chr. CEAAZ Vorderteil eines schwimmenden Stieres m.

Menschenantlitz r. Rv: Biga n. r. von bärtigem Lenker geführt, darüber Nike
fliegend r , die Pferde bekränzend. B. M. C. 5. Mm. 25,5. gr. 17,1. M. Tetra-
drachme, sehr schön. Abgebildet Tafel V.

171 ca. 41 j—40j v. Chr. £AA3~I Vorderteil eines Stieres mit menschlichem Angesicht (Gelasj

schwimmend n. r., darüber Gerstenkorn. Rv: [l~EA£!llftN Jugendlicher Lenker
im langen Chiton füurt Quadriga i. Galopp n. 1.; oben Adler n. 1. fliegend,
i.A. Kornähre. B. M. C 59. Mm. 25. gr. 17,18. JR. Tetradrachme. Cabinet-
stück ersten Ranges aus der Blütezeit der sicilianischen Stempel-
schneidekunst. Prachtexemplar von grosser Seltenheit. F. D. C.

Abgebildet Tafel V.

172 Heraclea Minoa. ca. 409 — 241 v. Chr. Kopf der Arethusa r. mit Schilf blättern

im Haar, Ohrgehänge und Halsband, umher drei Delphine. Rv: FTßhü uN"!
(Resh Melkarth) (i. A.). Quadriga i. Galopp n. r. von Lenker geführt, darüber
Nike n. 1. fliegend, den Lenker krönend. B. M. C. p. 251,6. Mm. 26. gr. 17.
JR. Tetradrachme von sehr feinem Stil. Prachtexemplar u. selten.

Abgebildet Tafel V.

173 Ein ähnliches im Stil variierendes Exemplar. Mm. 24. gr. 16,97. M. Tetradrachme.

Treffl. Exemplar u. selten.

Abgebildet Tafel V.

174 Kopf der Arethusa 1. mit Schilf blättern im Haar, Ohrgehänge und Perlenhalsband,

umher vier Delphine. Rv: Punische Schrift. Lenker im langen Chiton führt
Quadriga i. Galopp n. 1., darüber Nike 1. fliegend, den Lenker krönend. B. M. C.
p. 252. 16. Mm. 26. gr. 16,6. JR. Tetradrachme von feinem Stil. Pracht-
exemplar. Abgebildet Tafel V.
loading ...