Hölscher, Uvo
Das Grabdenkmal des Königs Chephren — Leipzig, 1912

Page: p
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/hoelscher1912/0017
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
Inhalt.

Seite

I. Einleitung.. i

II. Allgemeine Anlage des Baues , . 13—36

Vorbemerkung. 13

A. Der Torbau. 15

B. Der Aufgang. 24

C. Der Totentempel. 24

Der „öffentliche“ Tempel. 25

Vorraum. 25

Breite Halle. 26

Tiefe Halle. 26

Serdabs. 26

Statuenhof. 27

Der „intime“ Tempel. 29

Die Nebenräume. 3°

D. Die Pyramidenanlage. 3°

Pyramidenhof. 3°

Pyramide. 31

Pyramiden plateau, Terrassenmauer und

Felseneinschnitt. 33

Felsengräber. 34

Nebenpyramide. 34

E. Äußere Umfassungsmauer .... 35

F. Arbeiterkasernen . 36

III. Der Befund der einzelnen Teile des

Baues.37 — 70

A. Der Torbau. 37

Die Terrasse und ihre Monumente . . 37

Außenseiten ........... 40

Innenräume. 40

B. Der Aufgang. 49

C. Der Totentempel. 50

Außenseiten. 50

Der „öffentliche“ Tempel. 52

Der „intime“ Tempel. 58

Nebenanlagen. 58

Verzeichnis der

I. Das Pyramidenfeld bei Gise z. Z. des Alten
Reiches. (Vor dem Titel.)

II. Grabdenkmal des Chephren (Lageplan).

III. Der Tötentempel des Chephren (Übersichtsplan).

IV. Der Pfeilersaal im Torbau (heutiger Zustand).

V. Der Pfeilersaal im Torbau (Rekonstruktion).

VI. Schnitte durch den Totentempel.

VII. Schnitt durch die Pyramide.

VIII. Fassade des Torbaus. Querschnitt durch den
Vorraum.

IX. Querschnitt durch den Querarm des Pfeilersaals
des Torbaus. Querschnitt durch den Längs-
arm des Pfeilersaals des Torbaus.

Seite

D. Die Pyramidenanlage.* . 59

Pyramidenhof. 59

Pyramide. 60

Außenseiten. 60

Das Innere der Pyramide .... 62

Pyramidenplateau,Terrasse und Felsen-

einschnitt. 66

Nebenpyramide. 67

Das Innere. 68

E. Äußere Umfassungsmauern .... 69

F. Arbeiterkasernen. 7°

IV. Zur Technik der Bauausführung . 71—79

1. Baurampen. 71

2. Aufkippen der Pfeiler. 73

3. Das Versetzen von Werksteinen mit

Hilfe von Zangen. 74

4. Holzgerüste. 76

5. Bohren von Gestein ...... 77

V. Die Geschichte des Baues . . . 80—88

a) Vor der Zerstörung. 80

b) Nach der Zerstörung. 81

1. Der Torbau. 81

2. Der Aufgang. 84

3. Der Totentempel. 84

4. Die Pyramide. 84

Anhang: Ziegelbauten vor dem Torbau 86

VI. Einzelfunde.89—115

A. Die Statuenfragmente aus dem alten

Reich. Von Ludwig Borchardt . . 89

B. Die übrigen Fundstücke. Von Georg

Steindorff. io5

VII. Verlauf der Grabung.116—1x8

Register.119—120

X. Längsschnitt durch den Aufgang und den nördl.
Eingang. Längsschnitt durch den Vorraum und
Pfeilersaal des Torbaus.

XI. Riegellöcher an den Haupteingängen des Torbaus.

XII. Der Torbau, Grundriß des Daches.

XIII. Pyramide der Königin (Grundriß und Schnitt).

XIV. Bohrlöcher und Bohrkerne.

XV. Spätere Ziegelbauten vor dem Torbau.

XVI. Gesicht einer Statue des Chephren.

XVII. Der Torbau des Königs Chephren bei Gise nach
den Ausgrabungen im Jahre 1910.

XVIII. DerTotentempeldesKönigsChephren bei Gise nach
den Ausgrabungen in den Jahren 1909 u. 1910.
loading ...