Hölscher, Uvo
Das Grabdenkmal des Königs Chephren — Leipzig, 1912

Page: u
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/hoelscher1912/0159
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
NEUESTE VERÖFFENTLICHUNGEN
DER DEUTSCHEN ORIENT-GESELLSCHAFT.

17: Nordmesopotamische Baudenkmäler altchristl. und islamischer Zeit. Von Conrad Preusser.
Mit 1 Kartenskizze und 225 Abbildungen auf 82 Tafeln und im Text. 1911. 50 M.

Für Mitglieder der D.O.-G. 40 M. — In Leinenband, Tafeln in Mappe 8 M. mehr.

18: Der Porträtkopf der Königin Teje. Im Besitz von Dr. James Simon in Berlin. Beschrieben
und erläutert von Ludwig Borchardt. Mit 4 Heliogravüren, 1 Doppellichtdruck und
42 Abbildungen im Text. 1911. 16 M.

Für Mitglieder der D.O.-G. 12 M. — In Leinenmappe 3 M. mehr.

19: Boghasköi. Die Bauwerke. Von Otto Puchstein unter Mitwirkung von Heinrich
Kohl und Daniel Krencker. Mit iio Abbildungen im Text und 50 Tafeln sowie
einem Porträt Otto Pucbsteins. 1912. 60 M.

Für Mitglieder der D.O.-G. 48 M. — In Leinenband 6 M. mehr.

20: OcheYdir. Nach Aufnahmen von Mitgliedern der Babylon-Expedition der Deutschen
Orient-Gesellschaft. Dargestellt von Oskar Reuther. Mit 26 Tafeln und 52 Abbil-
dungen im Text und auf 10 Blättern. 1912. 30 M.

Für Mitglieder der D.O.-G. 24 M. — In Leinenband 5 M. mehr.

21: Hatra. Nach Aufnahmen von Mitgliedern der Assur-Expedition der Deutschen Orient-
Gesellschaft. II. Teil. Einzelbeschreibung der Ruinen. Von Walter Andrae..
Mit 24 Tafeln und 285 Abbildungen im Text und auf 54 Blättern. 1912. 75 M.

Für Mitglieder der D.O.-G. 60 M. — In Leinenband 6 M. mehr.
loading ...