Kunsthistorische Sammlungen des Allerhöchsten Kaiserhauses <Wien> [Editor]
Jahrbuch der Kunsthistorischen Sammlungen des Allerhöchsten Kaiserhauses (ab 1919 Jahrbuch der Kunsthistorischen Sammlungen in Wien) — 3.1885

Page: II
DOI article: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/jbksak1885/0241
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
II

K. u. k. Reichs-Finanz-Archiv.

arbait geordent und uf gute rechnung fünfzig guldin
reinisch.

Maister Gorig, puxenmaister, sind durch die kgl.
maj. geschaffen worden zw seiner arbait zehen zentner
copper, ain zentner zin nach lautains geschäfts darumb
ausgangen.

Gedenkbuch 4, f. 4' und 5.

2223 1498 Februar 24.

Conradt Poler, dem die kgl. maj. für harnasch
und anders schuldig ist, so er zw Nuremberg verspro-
chen, hat die kgl. maj. verordent, den von Nürnberg
zu schreiben, dieselben irmitburger gutlichn ufzuhaltn,
wann in die kgl. maj. furderliche bezalung verordnen
wöll, inhalt des geschäfts an die von Nuremberg darumb
ausgangen.

Gedenkbuch 4, f. 7'.

2224 1498 März 5.

Niclasen Rayser, maier zw Schwacz, ist geordent
uf die arbait, so er der kgl. maj. malt und macht, zehen
guldin reinisch uf rechnung.

Gedenkbuch 4, f. 11.

2225 1498 März 6.

Wolfganng Reychnawern, orglmacher, so die new
orgl zw Ynsprugk macht, ist geordent bei dem pfen-
ningmaister in minnerung der hundert guldin, so im
die kgl. maj. uf der camer zw Ynsprugkh zu geben ver-
ordent hat, fünfzig guldin reinisch.

Dem zeugmaister Bartholome Freyszleben umb
nagl zw dem Wälschen gestäch drei gülden bei dem
pfenningmaister.

Gedenkbuch 4, f. 12.

2226 1498 März 17.

Herrn Ziprian von Northeym etc., secretari, hat
die hofcamer us bevelh der kgl. maj. versprochen für
ain vergulten köpf, geformiert wie ain apfl, den die
kgl. maj. von im genomen und den Fracassn der May-
landischen botschaft geschenkt hat, funfundsibenzig
guldin reinisch.

Dem Benedict Kaczlawer hat die hofcamer ver-
sprochen uf nächstkumende pfingstn zu bezaln hundert
funfunddreissig guldin reinisch, und die für zwen ver-
gulte schewrn uf einander beschliesn, die da wegen
9 mark, die mark per 1 5 guldin gerechent, so die kgl.
maj. von dem Kaczlawer hat lassen kaufen und die dem-
selben obgenanten Fracassn geschenkt und mit verert
laut ainer zetl darumb ausgangen.

Gedenkbuch 4, f. 21.

2227 1498 Mär$ '9-

Maister Lorennczn, blatner von Augspurg, ist
durch die kgl. maj. für sein zerung, so er von Augs-
purg hieher gen Ynsprugk und widerumb gen Augspurg
aus und ein getan, geschaffen achtundfunfzig guldin
reinisch 1 5 er. und uf sein arbait bar pei dem pfennig-
maister geordent auch fünfzig guldin reinisch.

Gedenkbuch 4, f. 22.

2228 1498 März 2°-

Dem Peter Mader, spiessmacher, hat die kgl. maj.
über die vordrigen hundert guldin reinisch, so er bei

dem pfennigmaister empfangen hat, uf sein arbait bei
dem erblandschaczmaister noch zweihundert guldin rei-
nisch zu geben verordent inhalt ains geschäfts darumb
usgangen.

Conradt Polhar, platner von Nuremberg, hat die
kgl. maj. in minderung seiner schulden zu geben ver-
ordent fünfzig guldin reinisch.

Gedenkbuch 4, f. 23 und 23'.

2229 1498 Mä^ 2i.

Hanns Appatzeller ist durch die kgl. maj. bestellt
und zw ainem puxenmaister ufgenomen; der soll ge-
haltn werden, wie es in den Nyderlannden gewesen und
noch ist inhalt des bestellbriefs.

Wolfganng Reychnawerer, orglmacher, ist an
einem monatsold bei dem pfenningmaister zu geben
verordent zwelf guldin reinisch.

Gedenkbuch 4, f. 24 und 24'.

2230 1498 März 23-

Hanns Kolman in der silbercamer ist geordent für
sein liffergelt zehen guldin reinisch.

Gedenkbuch 4, f. 26'.

2231 1498 März 27-

Bartholomeen Freyszlebenn, zeugmaister zw Yns-
pruck, ist bei dem pfenningmaister geordent an seinem
solde uf rechnung zehen guldin reinisch.

Gedenkbuch 4, f. 30.

2232 1498 März 28-

Hannsl Swerer, leibharnaschknecht, ist geordent
bei dem pfenningmaister für nagl und ander notturft
der stechzeug fünf guldin reinisch.

Gedenkbuch 4, f. 30.

2233 1498 März 28.

Parczefall de Lanng hat die kgl. maj. ufgenomen
zw ainem hantbogenmacher also, das er an der Clausen
zw Ernnberg all jar uf seinen costen zwaitausent hant-
bogen sawber und wol ausberaiten und der kgl. maj.
antwurten soll. Des soll ime die kgl. maj. all jar geben
uf sein person hundert und für ainen knecht sibenzig,
angangen an dem obgeschriben tag, inhalt ains be-
stellbriefs.

Gedenkbuch 4, f. 30'.

2234 1498 März 3°-

Parczefall de Lanng hat die kgl. maj. aus gnaden
geschaffen bei maister Mertn drei ein damaschg zw
ainem wammesz.

Gedenkbuch 4, f. 33'.

2235 1498 März 31.

Der kgl. maj. messingen bogen zw kaufen sind
durch den pfenningmaister gen Augspurg geschickt
worden zwenunddreissig guldin reinisch maister Law-
rens dem platnar.

Gedenkbuch 4, f. 34.

2236 1498 April 1.

Jorgen Kolderer, maier, der kgl. maj. die land
Österreych, Steyr, Krabatn, Crain und anders malet,
loading ...