Kindler von Knobloch, Julius ; Badische Historische Kommission [Hrsg.]
Oberbadisches Geschlechterbuch (Band 2): He - Lysser — Heidelberg, 1905

Blatt: 335
Zitierlink: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/kindlervonknobloch1898bd2/0337
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
0.5
1 cm
facsimile
Koenig.

335

Hans Künig, Diener des Markgrafen Rudolf von Hachberg, Roeteln und Sausenberg 1393.
Johannes Kunig, laicus, Z. Urk. Roeteln 1414.

Geschlecht in Waldkirch. Hans Küng 1444 und Hans König
1498 Rathsherren.

Geschlecht in Breisach. Hans Küng 1453 Oberster Meister.

Hans Jacob Koenig, des Herzogs Ludwig von Württemberg
Geh. Rath, f Villingen, sep. ad S. Martinum; uxor: Helena von
Altendorf, n. 1526, f Engen 1616; seine Tochter Anna Koenigin,
sep. ad S. Martinum in Engen, war Gattin des Hans Jacob von
Beiern, der 1585 Obervogt zu Hewen, dann Lupfen, und Geroldseck.
Hofmeister war und zu Niedergutenstein 1603. 10. 5. starb, sep. in
Ettenheimmünster. Zu diesem Geschlechte gehörte wTohl Doctor Jo-
hann Künig, welcher vom Schwäbischen Kreise sechs Jahre lang dem
Kaiserlichen Reichskammergerichte angehörte, wegen Krankheit aber
nach Wildbad zog, woselbst er 1535. 14. 7. begraben wurde. Die
Handschrift No. 497 der Fürstlich Fürstenberg. Hofbibliothek zu
Donaueschingen «Cammergerichts-Beschreibung des Wilhelm Werner
von Zimmern» gibt fol. IIb sein Wappen: In R. eine aus dem
Schildesfuße hervorwachsende g. gekleidete Büste eines g. gekrönten
alten Mannes mit grauem Barte; Stechhelm: der g. gekleidete Rumpf Koenig.
des Königs; Hd.: r. g. (Gef. Mitth. des Herrn Freiherrn C. von Althaus).

Johann Caspar K. aus Rottweil, 1604. 23. 4. auf der Universität Padua immatrikulirt, später
Doctor med. in Freiburg.

Koenig, Beiname einer Linie der Schnewli (siehe daselbst) und der von Tegernau. In Ergänzung
des im I Bande, pag. 206—207 gegebenen Artikels sei die nachstehende Stammtafel der von Tegernau
gen. Koenig gegeben.

Hans Koenig von Tegernau, Diener des Markgrafen Rudolf von Hachberg,
1405, 1409, Hemmann K. v. T., Ek. 1410, auch: Hans von Tegernau genannt Koenig 1416, 1431;
er oder sein Sohn Hans 1432 Freischöffe des heimlichen Gerichtes in Westfalen; todt 1435;
uxor: Verena Schweyninger, Tochter des Ek. Oswald Pfirter von Zwingen, 1405.

Hans, 1435, 1436. Otto v. T. gen. K., 1435, 1464, Georg v. T.,

todt 1500; 1446 Oberster Vogt des Mark-

uxor:...... grafen Rudolf von Hachberg.

Hans v. T. gen. K., 1500, 1504, todt 1510;
uxor:......

Adelberg, 1510, 1520. Philipp, 1510, 1526, todt 1548,

Kais. Waldvogt auf dem Schwarzwalde 1517 :
uxor:.....

Albrecht, Johann Jacob v. T. gen. K., Samson, Paulus.

1560, 1568. 1548, 1578, f Hall 1596; 1560. 1560.

uxor: Agathe Gremp von Freudenstein, 1575, 1597.

Johann Friedrich v. T. gen. K., 1596, Margaretha;

Württemb. Rath und Obervogt zu Balingen und Rosenfeld 1600—1629, mar.: Johann Horneck von Hornberg, Fürstl.

alias f 1621; Baden-Durlach. Jägermeister 1603, Witwer von

uxores: 1) Anna Horneck von Hornberg, Witwe des Caspar von Stein; Aurelia von Dettenheim.
II) 1589 Magdalena von Karpfen, n. 1575, f 1605. 22. 9. aetatis 39, sep. Balingen.

Eitel Friedrich von Tegernau gen. König zu Thalheim, Sophia;
f Tuebingen 1644. 1. 2., Herzogl. Württemb. Hofgerichtsassessor mar.: Ernst Friedrich von Rieppur zu Ober-
in Tuebingen ; rnönsheim, Oberstlieutenant und Ritterrath des
uxor: Agnes Susanna von Offenburg (gebar 15 Kinder), Cantons Neckar, f 1650.
n. 1613. 11. 4., t 1659. 1. 8.

Heinrich Friedrich von Tegernau gen. Koenig zu Thalheim, Heiurich Philipp, Ernst Friedrich,

n. Ulm 1635. 17. 6. (alias 25. 10.), f 1680. 5. 12., Kaiserlicher Generalfeldzeug- 1677. t 1683, studirte 1650, war spater

meister; Württemberg. Lieutenant im Re-

heir.: 1) 1660. 18. 8. Maria Elisabeth Scheer von Schwarzenberg, giment Hallweil.

n. 1629. 24. 10., t 1661. 12. 8., sep. Thalheim 15. 8.;
II) 1663. 11. 2. Maria Magdalena Leutrum von Ertingen, n. 1630
(gebar 1 Sohn und 3 Töchter).

1) Maria Susanna II) Anna Maria III) Friedrich Wilhelm Christoph von Tegernau gen. Koenig, IV) Eva Maria,

Franziska, Elisabeth, n. 1666. 16. 8., todt 1716, Badischer Kammerjunker und Forst- n. 1670. 5. 10., f 1733. 24. 4. als

n. 1661. 11. 8. n. 1663. 12. 12., meister in Pforzheim, 1701 und 1706 in Durlach; die Letzte des Geschlechts;

t 1664. 18. 7. uxor: Patientia von Closen, 1716, in Durlach 1729. mar.: Ludwig Friedrich Schil-

ling von Cannstatt, n. 1614.17.11.,
t 1729. 5. 6., Generalmajor.

f -~--

1) Christoph Ehrenreich v. Tegernau gen.Koenig, Friedrich Magnus, August,

1716, f vor 1725. 1716, belehnt 1725, + 1729. 1. 4. als Letzter des 1716, f vor 1729.

Mannesstammes, Fähnrich im Kaiserlichen
Regiment Arenberg.
loading ...