Zentral-Dombauverein <Köln> [Editor]
Kölner Domblatt: amtliche Mittheilungen des Central-Dombau-Vereins — 1843 (Nr. 28-80)

Page: 169
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/koelnerdomblatt1843/0169
License: Public Domain Mark Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
rRölncr

Domblatt.

Amtlichk Mikktztilirngt« htS Tknkral-Dsiskau-Vtrliiis,

Mit geschichtlichen, artistifcheu uud literarifchsn Beiträge»,

herausgegeben vom Vorstande.

Rr. 67.

Köln, Sonntag, l. OcLober

1848.

Das „Köluer Domblatt" erscheint jcden Gonntag alS Aratis-Augabe zur ,,Kölnischen Aeitung", wird außerdem aber auch besonders
ausgtgeben und (jedoch erst Montazs) versandk. Ver PränumeralionS-PrciS für die Einzel-AuSgabe, deren Reinertraz der Dombau-LereinS-Casse zufließt.
beträgt hier bei der Erpedition der „Kölnischen Aeitunz" wie auswärtS bei allen k. preus. Postanstalten 10 Szr füc den Jahrganz.

Alle Auschriften an den Searral-Berein werden offen oder unterKreuzbaud, mit derRudrik: „Allgemeine Angelegenheitea d«< Domba»»
BereinS zuKLln," so wie Gcldsendungen mit der Bezeichnung: „Seldbeiträge für den Dombau zu KLln", erbeten.

Nmtliche MiLthrilsnges.

ttrerzehntes Verseichnih

der bri dem Central -Vereine eingegangenen
Gelbbeiträge mrd Gescheuke fiir deu Domba«.

Vom 18. August bis 26. September flnd eingegangen:

Thlr. Sz- Pf.

1. Bon den verschiedenen Mitgliedern auS Opladen

die Beiträge pro 1843 .. 8-

2. Beitragszahlung für Rechnung deS Columba-Pfarr-

bezirks.. 106-

3. Erste, zweite und drit'te Einzahlung der im Pfarr-

dezirke St. Maria zur Schnurgasse gesammelten Beiträge 175 3 9

4. Erst« und zweite Einzahlung der im Pfarcbezirke

in Lyskirchen gesammelten Beiträge ....... 331 27 9

5. Erste und zweite Einzahlung der im Pfarrbezirke

tu St. Aposteln gesammclten Beiträge ...... 538 6 6

6. Erste, zweite und dritte Einzahlung der im Pfarrbe-
zirke St. Martin gesammelten Beiträge ..... 382

7. Erste, zweite und dritte Einzahlung der lm Pfarrbe-

zirke St. Georg gesammelten Beiträge ...... 79 1 .6

8. Erste Einzahlung der im Pfarrbezlrke St. Maria

zur Kupfergasse gesammelten B eiträge ...... 487 21 —

9. Erste Einzahlung der im Pfarrbezirke Deutz gesam-

melten Beiträge.-.. - 93 19 6

10. Erste Einzahlung der im Pfarrbezirke St. Andreas

gcsammelten Beiträge. 139 1

11. Erste und zweite Einzahlung der im Dompfarrbe-

zirk gesammclten Beiträge .......... 717 29 6

12. Erste Einzahlung der im Pfarrbezirke St. Severin

gesammelten Beiträge ..'8266

13. Erste Einzahlung der im Pfarrbezirke St. Mau-

rikius gesammelten Beiträge .. 44 2 6

14. Beitragszahlungen für Rechnung des Pfarrbrzir-

kes St. Johann .. 6

15. Beitragszahlungen für Rechnung des Pfarrbczir-

kes St..Ursula .. 2-

16. BeitragSzahlungen für Rechnung deS Pfarrbezir-

kes St. Maria in Eapitol.. 101-

17. Von dem Hülfsvereine zu Paderbocn als dritte

Bcitrags-Einzahlung pro 1842 .. 47 2 —

18. Von dcm Hülfsvereine zu Schlelden alS erste Bei-

trags-Einzahlung i>r» 1843 .......... 82 15 —

Thlr.Sg.Pf.

19. Von Hrn. Earl Zweyer, HandelSmann auS Lai-

bach in Jllyrien 10 Frcs. .--- 2 20 —

20. Durch Hrn. Appell.-Ger.-Rath v. Ammon dcr von

einem auSwLrtigen Frennde bet dem Anblicke der neuen
Dombauten gezahlt« Beittag von 4 Frdrsd'or. . . 22 20 —

21. Von dem Hülfsvereine zu Tcier alS Rest-Einzah.

lung der Beiträge pro 1842 .. 80-

22. Von dem h!er bestehenden „geselligen Domvereine"

als dritte Beltrags-Einzahlung pr» 1843 . 16 22 11

23. Dritte Ablieferung der von fremden Besuchern der

Domkirche gezahlten Vereinsbeittäge ....... 94 27 —

(Hierunter von dem k. k. österr. General Grafen von
Teschen auS Wien ein Beittag von 10 Loui'Sd'or.)

24. Beitragszahlungen für Rechnung deS HülfsvereinS

zu Königswinter. 6-

25. Beitrag des Hrn. PastorS Jumpertz zu Bürrig im

Dekanate Solingen 1 Ducat. 35 —

26. Von Sr. Ecl. dem Hrn. Grafen von Giech zu

Naffau.60-

27. Bon Hrn. Apotheker F. E. Beltmann in OSna-

brück die Beiträge pro 18"/»,.. 7-

28. Von Hrn. G. Tomasachi in Amsterdam al« Bei-

ttag pro 1843 ... 3-

29. Von dem Hülfsverein zu Oldenburg, als ttste Bei-

tcags-Einzahlung pro 1843 .. 550 -

30. Von Hrn. E. A. EhapuiS au« PariS alS BeitragS-

zahlung pro 1843 ...- 4-

31. „Auf der Kirmeß zu Münstermayfeld in einem

fcohen Kreise gcsammclt von R." ....... 4 26

32. Reinerkrag der am 4. Sept. «. zum Besten d«S
Dombaurs veranstaltcten Festlichkei'ten ...... 445 22 5

(ä, Festvvrstellung Im Theatet:

Brutto-Cinnahme . . . 495. 2. 10.

Die Kosten belrugen . . 117. 3. 10.

Rein-Ertrag . . 377. 29. —.

». Feuerwerk auf dem Frankenplatz:

Brutto-Einnahme . . . 175. 8. 5.

Die Kosten belrugen . . 107. 15.—.

Rein-Ertcag . . 67. 23. 5.

Zustrmmcn . . 445. 22-5.)

33. Von dem Hülfsverein zu Eschweiler als erste Bei-

ttags-Einzahlung pro 1843 ^

34. Mit den Worten:

„Zwei Nacbbarn widmen deri Ertrag «m«) vor
dem königl. Friedenögerichle Nr. IV. geschlos-
loading ...