Bayerischer Kunstgewerbe-Verein [Editor]
Kunst und Handwerk: Zeitschrift für Kunstgewerbe und Kunsthandwerk seit 1851 — 78.1928

Page: 5
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/kuh1928/0011
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
I

So formte fleh denn in gegenfeitiger Über-
einftimmung hinfichtlich der Wünfche und
Forderungen des Bauherrn auf der einen Seite
und aus der Vorftellung des Baukünftlers auf
der anderen Seite die St. Gabrielskirche zu
dem Kirchenbauwerk, das voll und ganz in der
Zeit, in der es entftanden ift, fich behauptet
und zugleich allen den gegebenen Verhält-
niffen praktifch Rechnung trägt. Die Kirche
hat vom erften bis zum letzten Stein gemef-
fen eine Länge von 84 m. Ihre Breite beträgt
27,60 m. Die Hauptgefimshöbe 17,95 m, die
Gefamthöhe 23 m. Der Turm in Form eines
italienifchen Kampanile mißt gegen 45 m. Die
Baufumme beträgt bis jetzt 1300 000 M.

Der Bauplatz und feine Umgebung: Die
Maffenverteilung bei der St. Gabrielskirche
ift nicht nur aus einer Programmftellung ent-
ftanden, fondern aus der Situation heraus.
Der Bauplatz ift eingehend geprüft und ge-
nau abgewogen, die dazu gehörigen Straßen-

züge find in Rechnung gezogen worden. Der
Platz des Turmes ift in der Achfe der Schnek-
kenburgerftraße vorgefehen. Des weiteren
ift er fo geftellt, daß vom Hauptblick von
der Prinzregentenftraße her die drei Maffen
Hauptfchiff, Turm, Kloftergebäude fich im
räumlichen Gleichgewicht befinden. Eine
große Schwierigkeit gab es bei der Maffen-
geftaltung zu überwinden. Sie lag darin, daß
der Bauplatz eine beftimmte Länge hatte,
während die Kirche felbft kürzer werden
follte. Dies führte zu der eigenartigen Löfung
mit der vertieften Hof bildung am Chor, aber
auch zu der Löfung des Maffenzufammen-
fchluffes vom Pfarrhof zum Turm. Der Bau-
künftler mußte fich aber auch einen ganz be-
fonderen Vorteil für feine Kirche fchaffen in-
foferne, als er fie wenigftens auf einer Seite
in ihrer Vollwirkung zur Geltung kommen
läßt. Diefe eine Seite ift die Nordfeite. Sie
ift für die St. Gabrielskirche von außerordent-

5
loading ...