Kunstmarkt: Wochenschrift für Kenner u. Sammler — 8.1911

Page: 25
DOI issue: DOI article: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/kunstmarkt_ws1911/0033
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
ACAD.UESEH.
22.0KV^O

Der Kunstmarkt

Wochenschrift für Kenner und Sammler
Herausgegeben u. verlegt von E. A. SEEMANN, Leipzig, Querstrasse No. 13
nufiaRjRUfiünununu Beiblatt der Zeitschrift für bildende Kunst fiucwnununufiununu
VIII. Jahrgang 1910/1911 Nr. 3. 21. Oktober
Der Kunstmarkt erscheint am Freitage jeder Woche (mit Ausnahme der drei Sommermonate, in denen er nur je einmal erscheint) und kostet jährlich
(40 Nummern) frei ins Haus 6 Mark. Abonnenten der Zeitschrift für bildende Kunst erhalten den Kunstmarkt kostenfrei. Anzeigenpreis 30 Pf. für die
einspaltige Petitzeile. Redaktionsschluß Sonnabend mittag.
BEVORSTEHENDE AUKTIONEN

Oktober

20.
17.—21.
19. u. 20.

München. *Galerie Helbing. Kupferstiche, Ra-
dierungen, Holzschn. d. 15.—18. Jahrh.
Köln. K. A. Stauff & Co. Inkunabeln, Holz-
schnittwerke usw.
Frankfurt a. M. *7?. Bangel. China- u. Japan-
smlg. F. Kuchenbeißer-Heidelberg. TI. II.

21.
24.—29.
25-
25-—27.
26. u. 27.
29.
Ende
Novemb.
1. u. 2.
2.
Anfang
Anfang
3- u. 4-

Berlin. Rud. Lepke. Smlg. J. P.-Paris: französ.
Gemälde u. Kunstgewerbe d. 16.—18. Jh.
Berlin. Martin Breslauer. Wertvolle Schloß-
bibliothek mit seltenen Ersten Ausgaben.
Goethe. Autographensammlung.
Kopenhagen. *Im Kunstindustrie-Museum.
Nachlaß des Kabinettssekretärs und Ge-
heimkonferenzrats Rosenstand, Kopen-
hagen. Möbel, Silber, Porzellan, Bronze,
Uhren usw. Handzeichnungen, Kupfer-
stiche und Radierungen.
'Wie.n.*Gilhofer&Ranschburg. Aus dem Nach-
lasse des f Herrn Adalbert v. Lanna-Prag:
1. Die Sammlung von Aquarellen und
Handzeichnungen Österreich. Meister und
solcher, die in Österreich gewirkt haben.
2. Die Sammlung von Porträt-Miniaturen
österreichischer, deutscher, französischer
und englischer Künstler.
Köln. Math. Lempertz' Buchh. u. Antiquariat
(P. Haustein). Gemälde, Miniaturen, gra-
phische Kunst, aus verschiedenem Besitz.
München.*Galerie Helbing. Italien. Kunstbesitz
des Kunsthistorikers Dr. Ludwig v. Bürkel:
Textilien u. Teppiche d. 16. u. 17. Jahrh.';
ital. Meister d. 15.—17. Jahrh.; engl. und
französ. Meister d. 18. Jahrh.; Plastik.
Amsterdam. Fred. Muller & Cie. Alte Meister.
Smlgn. Alen, Haden u. a., sowie Gemälde
a. d. Nachlaß Mari ten Kate.
Heidelberg. E. Carlebach. Wissensch.Werke.
München. *Alb. Riegner. Gemäldesammlung
f Albert Riegner u. a.
Wien. C./. IFawra. Nachl. d. Wiener Land-
schafters Varrone.
Köln. /. M. Heberle (H. Lempertz' Söhne). Ge-
mälde alter und neuerer Meister aus ver-
schiedenem Besitz.
Bonn. Math. Lempertz' Buchh. u. Antiquariat
(P. Hanstein). Bücher-Auktion. Die Biblio-
theken der Herren f Justizrat Fischer-Köln,
t Rechtsanwalt Fischer-Köln, Justizrat v.
Cöllen-Köln u. a. Rheinische Territorial-
geschichte, Jurisprud.,Belletr., Kunst,Musik.

Über die mit Sternchen versehenen Versteigerungen

Novemb.
4-«. 5.
7. u. ff.
7. -9.
8. u. 9.
10. u. 11.
10.—12.

14.
14. u. ff.
14. u. 15.
15-
15-
16.
17. u. 18.
21.—26.
21. u. ff.

24.

Leipzig. List&Franke. Goethe-Sml. Bissingen
Frankfurt a. M. Ad. Heß Nachf. Münz-Smlg.
Horsky, TI. I: Mittelalterl. Münzen von
Böhmen, Ungarn usw.
Berlin.*Max Perl. Originalradierungen mod.
Meister. Festkarten. Ex-libris.
Berlin. Rud. Lepke. Smlg. H. Schwarz-Wien,
Skulpturen u. Kunstwerke d. 14.—18. Jahrh.
Berlin. Rud. Lepke. Verst. Georg Lackner-
Wiesbaden, Möbel u. Kunstgewerbe des
16.—18. Jahrh.
Berlin. * Amsler & Ruthardt. Sammlung gra-
phischer Arbeiten von Künstlern unserer
Zeit aus dem Besitz eines süddeutschen
Kunstfreundes, darunter schöne u. seltene
Blätter von Greiner, Klinger, Leibi, Stauffer,
Toulouse-Lautrec, Bracquemond, Haden,
Manet, Whistler usw.
Frankfurt a. M. Ad. Heß Nachf. Schwalbach-
Sammlung.
München. *GalerieHelbing. Antiquitätensml.
H. Leonhardt-Mannheim. II. Abt.: Deut-
sches Kunstgewerbe d. 15.—19. Jahrh.
Berlin. * Amsler & Ruthardt. Sammlung Franz
Kugler, darunter ein prächtiges graphisches
Werk von A. v. Menzel mit zahlreichen
frühen Abdrücken und Seltenheiten.
Berlin. Rud.Lepke. Nachl. Giovanni Segantini,
Gemälde und Zeichnungen.
Heidelberg. Ernst Carlebach. Handzeichn.
und Kupferstiche.
Heidelberg. Ernst Carlebach. Bad. u. pfälz.
Handschriften.
Köln. Math. Lempertz' Buchh. u. Antiquariat
(P. Hanstein). Antiquitäten, Möbel, röm.
Ausgrabungen. Samml. Dr. Hugo Meyer-
Köln, Samml. aus südd. Privatbesitz u. a.
Leipzig. C. G. Boerner. Exlibris-Sammlung d.
verstorbenen Heinrich Eduard Stiebei in
Frankfurt a. M. Zirka 20000 Exlibris aller
Zeiten und Völker. Sammlung von Buch-
einbänden. Große Sammlung von Buch-
Ornamentik, Druckerzeichen usw.
Frankfurt a. M. * Galerie Helbing. Sml. f Ferd.
Günther (Inhaber d. Fa. F. A. C. Prestel).
Möbel, Kunstgewerbe d. 16.—18. Jahrh.,
Oelgemälde mod. vorw. Frankf. Meister,
Kupferst., Bücher; ferner Gemälde mod.
Meister aus Frankfurter Privatbesitz.
München. *Galerie Helbing. Japan. Farben-
holzschn.: Kollektion Kropp-München.

ist im Anzeigenteile dieser Nummer Näheres zu finden.

(Fortsetzung s. nächste Seite)
loading ...