Kunstmarkt: Wochenschrift für Kenner u. Sammler — 8.1911

Page: 249
DOI issue: DOI article: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/kunstmarkt_ws1911/0257
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
Acad. Leseh.
8-APR.1911

Der Kunstmarkt
Wochensch rift für Kenner und Sammler

Herausgegeben u. verlegt von E.A. SEEMANN, Leipzig, Querstrasse No. 13
[xjfiurejRjfxjfxjfiunu Beiblatt der Zeitschrift für bildende Kunst
VIII. Jahrgang 1910/1911 Nr. 27. 7. April
Der Kunstmarkt erscheint am Freitage jeder Woche (mit Ausnahme der drei Sommermonate, in denen er nur je einmal erscheint) und kostet jährlich
(40 Nummern) frei ins Haus 6 Mark. Abonnenten der Zeitschrift für bildende Kunst erhalten den Kunstmarkt kostenfrei. Anzeigenpreis 30 Pf. für die
einspaltige Petitzeile. Redaktionsschluß Sonnabend mittag.
BEVORSTEHENDE AUKTIONEN

April
11.
19. —22.
20. u. f.
24. u. f.
24. -29.
25. -27.
27.—29.
29.
Ende
Mai

Danzig. M. Bruchstein. Bücherversteigerung.
Charlottenburg. Maxim. Macht. Smlgn.
Justizrat Sello u. a.: Chodowiecki, Kupfer-
stiche, Porträts, Handzeichnungen.
Bozen *(k/. d. Gal. Helbing). Nachlaß Antiqui-
tätenhändl. Überbacher f-Bozen: Möbel,
Keramik, Waffen usw.
Köln. *J. M. Heberte. Kunstgegenst, Waffen,
Münzen, Medaillen, Antiquitäten, Einrich-
tungsgegenst. aus d. Bes. Graf v. Stolberg-
Borlinghausen u. a.
Frankfurt a. M. K. Th. Völcker. Bücherverst.:
Geschichte, Topographie. Kolor. Städte-
ans. v. Norddeutschland, Bayern, Österr.
München.*/- Halle, Antiquariat. Kupferstiche
der engl. und französ. Schule des 18. Jh.
Reiche Smlg. kostbarer engl. Sport- und
Jagdblätter in Farben; Amerikanerporträts,
Dresden. *G. Walther Gasch. Handzeichn. und
Aquarelle alt. u. neuer. Meister, Geigern.
München. Galerie Helbing. Kupferst., Radier.,
Holzschn., Schabkunstblätter d. 15.—19 Jh.
Köln. J. M. Heberle. Bibliothek a. d. Nachlaß
Wirkl. Geh. Rat Exz. Richter-Potsdam u. a.

2. u. ff.
2.
2.—6.
2.
3-—6.

3.-6.

8.—10.

Frankfurt a. M. *7?. Bangel. Smlg. Schaberick,
Porzellan, Gemälde, Juwelen, Antiquit. usw.
Wien. C.J. Wawra. Gemälde- u. Antiquitäten-
Versteig., zumeist österr. u. dtsch. Künstler.
München. Galerie Helbing. Smlg. J. Spengel-
München. Antiquit, Kunst- u. Einrichtungs-
gegenst., bed. Textiliensammlg
Leipzig. *C. G. Boerner. Kostbare Sammlung
des f Friedrich Warnecke-Berlin. 300 reich-
ausgestattete Stammbücher d. 16.—18. Jh.
Bedeutendste existierende Sammlung.
Leipzig. *C. G. Boerner. Umfangreiche und
kostb. Autographensammlungen Dr. Carl
Geibel-Leipzig u. Herz v. Hertenried-Wien.
1. Abt.: Reformation, deutsche Literatur d.
15.—19. Jahrh., ausländ. Literatur, darst.
u. bild. Künstler, Musiker-Briefe u. Manu-
skripte. 1200 Nummern. Dabei die größten
Kostbarkeiten.
Berlin.*4/7zs/£r & Ruthardt. Wertvolle Samm-
lung von Stichen, Holzschnitten u. Schab-
kunstblättern aus d. Nachl. eines ausländ.
Sammlers. Bildnisse v. Kunstsammlern u.
Kunsthändlern d. 17. bis 19. Jahrh.
Berlin. Max Perl. Originalradierungen, Kupfer-
stiche u. Lithographien moderner Meister.

10.—13.

Stuttgart.*//. G.Gutekunst. Kupferstichsamm-
lung R. Scholtz-Budapest. Reichhaltige
Werke von Aldegrever, Altdorfer, Barthel
und Hans Sebald Beham, Cranach, Albr.
Dürer, Lukas v. Leyden, Ridinger, Schon-

Über die mit Sternchen versehenen Versteigerungen

ist

Mai
13>—18.
15.—20.
22. u. 23.
24.
26.
29.
Frühjahr
Frühjahr
7- Juni
8. Juni
9. Juni
17. Juni
26. Juni
27. Juni
Anf. Juli
Anf. Juli

gauer usw., Handzeichnungen alter und
modernerMeister, illustr. Werke d. 15. —17.
Jahrh., Galerie-Werke u. Nachschlagbücher.
Stuttgart. *77. G. Gutekunst. Kupferstich-
samml. P.Oellatly-London. Umfangreiche
Werke v. Albrecht Dürer, Claude Gellee,
Lukas van Leyden, Raimondi, Rembrandt;
italienische und deutsche Meister aus dem
Anfang des 15. Jahrh., bedeutende Samm-
lung von historischen Darstellungen und
alten Städte-Ansichten.
Amsterdam. Fred. Muller & Cie. Bibliothek
Dr. Van den Corput-Brüssel: Inkunabeln,
Holzschnittwerke, schöne Einbde., Kuriosa
d. Medizin u. Sittengesch., Autograph, usw.
München. Galerie Helbing. Koll. J. Bossard-
Luzern. TI. II: Silber- u. Goldarb. haupts.
der Gotik und Renaissance.
München. Galerie Helbing. Porzellane erster
Manufakturen.
München. Galerie Helbing. Smlg. hervorrag.
süddeutscher Porzellane (Höchst, Franken-
thal, Fulda, Nymphenburg, Ludwigsburg)
aus österreichischem Schloßbesitz.
Frankfurt a. M. Ad. Heß Nachf. Doubletten
des Kais. Münzkabinetts der Ermitage in
St. Petersburg. Münzen u. Medaillen von
Polen, Schweden, dtsch. Fürsten u. Städten.
Berlin. 7?. Lepke. Smlg. Lanna-Prag, Teil III:
Medaillen u. Münzen. — Teil IV: Hand-
zeichnungen, Gemälde, Aquarelle, Kupfer-
stiche des 16.—tg. Jahrh.
Berlin. R. Lepke. Miniaturporträts d. 17—19.
Jahrh.: Smlg. H. Emden-Hamburg,TeilIV.
München. Galerie Helbing. Antiquität., Kunst-
u. Einrichtungsgegenst.a.d. Nachlaß eines
bek. nordd. Sammlers.
München. Galerie Helbing Kollektion Comm.
Ethofer-Salzburg. Miniaturen d. 17.—19. Jh.
München. Galerie Helbing. Sml. Karl Adel-
mann f-Würzburg. Antiquitäten, Kunst- u.
Einrichtungsgegenst, alte .Kupierwerke.
München. Galerie Helbing. Ölgemälde mod.
Meister, dabei hervorrag. Werke a.d. Nach-
laß d. Frau Marie Barlow-München.
München. Galerie Helbing. Smlg. Exzellenz
Baron von Gasser f. Hervorragende Por-
zellane meist süddeutscher. Manufakturen.
München. Galerie Helbing. Ölgemälde bed.
alter Meister aus Schweizer Besitz.
München. Galerie Helbing. Ölgemälde mod.
Meister a. d. Nachl. van Gelder f, Paris.
München. Galerie Helbing. Smlg. Professor
Anton Heßf, München: Antiquit., Möbel
u. Einrichtungsgegenst, sowie Holzskulpt.
vorwiegend d. Gotik u. d. Renaissance.

im Anzeigenteile dieser Nummer Näheres zu finden.
loading ...